"Meilenstein!" Dynamo schließt Partnerschaft mit Bayern München

Dresden - "Ein weiterer Meilenstein für Dynamo Dresden." Mit diesen Worten verkündet der Verein in einer Pressemeldung, dass Dynamo ab sofort bei der digitalen Ausrichtung sehr eng mit dem FC Bayern München zusammenarbeitet.

Grund zum Jubeln: Die SGD schließt eine Digital Partnerschaft mit dem FC Bayern München.
Grund zum Jubeln: Die SGD schließt eine Digital Partnerschaft mit dem FC Bayern München.  © DPA

"Die Digitalisierung ist in unserer heutigen Zeit ein extrem dynamischer, allumfassender und komplexer Prozess, der auch zu einem modernen und zeitgemäßen Fußballverein unabdingbar dazugehört. Wir investieren jetzt in die Zukunft unseres Vereins und werden unsere Mitglieder, Fans und Partner auf diese Reise mitnehmen", erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born.

Die Kooperation betrifft alle Geschäftsfelder der Sportgemeinschaft und soll auch die wichtigsten Dienstleister des Vereins in den Digitalisierungsprozess in den kommenden Jahren einschließen.

Dynamos Mitglieder- und Finanzabteilung laufen künftig über die vom FC Bayern geschaffenen virtuellen Strukturen und Systeme.

"Wir sind sehr froh, dass wir ab sofort mit dem FC Bayern München einen großartigen Partner an unserer Seite haben, der uns ideale Voraussetzungen bietet, um die technischen Herausforderungen der digitalen Zukunft mit guten Lösungen meistern zu können", sagte Dynamos Aufsichtsratsvorsitzender Jens Henig.

Die Zusammenarbeit mit der FC Bayern Digital & Media Lab GmbH ist vorerst bis 2024 angelegt.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, Michael Born, Kaufmännischer Geschäftsführer der SGD, und Jens Heinig, Aufsichtsratsvorsitzender der SGD
Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, Michael Born, Kaufmännischer Geschäftsführer der SGD, und Jens Heinig, Aufsichtsratsvorsitzender der SGD  © PR-Bild

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0