Gibt es ein G20-Dankeskonzert in der Semperoper?

Viele Polizisten, die beim G20-Gipfel im Einsatz waren, äußerten sich schockiert über die gewalttäigen Ausschreitungen.
Viele Polizisten, die beim G20-Gipfel im Einsatz waren, äußerten sich schockiert über die gewalttäigen Ausschreitungen.

Dresden - Die Debatte um das verbotene Dankeskonzert für die sächsischen G20-Polizisten geht weiter: Enrico Stange (48, Linke) bringt jetzt ein Dankeskonzert für sächsische Lehrer 2012 ins Spiel und fragt, ob die Vorschriften Landesbediensteten die Teilnahme noch immer ermöglichen würden.

Dazu reichte er eine Kleine Anfrage an die Staatsregierung ein.

Mit dem Konzert der Sächsischen Staatskapelle in der Semperoper wollte der damalige Kultusminister Roland Wöller (48, CDU) den Lehrern für ihre "gute Arbeit" danken.

Stange erkundigt sich nun, ob ein solches Festkonzert in der Semperoper auch für die Polizisten geplant ist, die beim G20-Gipfel im Einsatz waren.

Hintergrund: Auf Einladung des "Hamburger Abendblatts" fand für die G20-Polizisten ein Gratis-Sonderkonzert in der Hamburger Elbphilharmonie statt.

Sachsen hatte wie andere Bundesländer den Besuch verboten, weil die Beamten keine Geschenke annehmen dürfen.

Dankeskonzert für die Polizisten in der Elbphilharmonie. Sächsische Beamte durften nicht teilnehmen.
Dankeskonzert für die Polizisten in der Elbphilharmonie. Sächsische Beamte durften nicht teilnehmen.  © DPA/ Daniel Bockwoldt

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0