Gastwirt Zastrow will in die Hofewiese ziehen

Dresden - Pfingsten 2016 öffnete Holger Zastrow (49) die Hofewiese - als Außengastronomie im "Probebetrieb". Jetzt steht der Fahrplan bis zur Wiedereröffnung des Haupthauses. 2021 soll alles fertig sein.

Die Hofewiese hat sich zum Zentrum der Heide entwickelt. Bei schönem Wetter reichen die 420 Sitzplätze nicht aus.
Die Hofewiese hat sich zum Zentrum der Heide entwickelt. Bei schönem Wetter reichen die 420 Sitzplätze nicht aus.  © Steffen Füssel

"Wir sitzen bereits mit unserem Projektsteuerer zusammen und arbeiten am Bauantrag. 2019 soll und muss die Sanierung der Hofewiese starten", so Gastwirt Zastrow, der mit zwei Jahren Bauzeit rechnet.

Kopfzerbrechen bereiten vor allem Abwasseranschluss und Elektrik. "Momentan arbeiten wir mit zwei Baustromkreisen. Würde ich noch eine Kühltruhe anschließen, die Sicherung würde durchknallen. Wir mussten sogar alle Glühbirnen in LED-Lichter tauschen, obwohl das nicht so schön funkelt."

Auch die momentan noch allgegenwärtigen Plastikbecher will Zastrow so schnell wie möglich von der Hofewiese verbannen. "Das passt einfach nicht zu uns. Doch zum Spülen brauchen wir einen Abwasseranschluss. Momentan müssen wir die Klos jeden Tag leeren lassen, obwohl wir keine einzige Tasse hier spülen."

Ist das Haupthaus 2021 saniert, soll kein Landgasthof mit täglichen Öffnungszeiten, sondern eine Event-Gastronomie einziehen. Damit Hochzeiten, Familienfeste und Schuleinführungen trotz vollem Biergarten Rückzugsräume finden, entsteht in Richtung Straße eine neue Veranda samt Garten. Die alten und baufälligen Lager kommen weg.

Außerdem geplant: ein Hofladen mit regionalen Produkten. Unter das Dach der Hofewiese mitten in der Heide sollen zwei Wohnungen (eine davon für Zastrow und seine Frau) und zwei Ferienwohnungen.

Holger Zastrow (49) will 2019 mit der Sanierung des Haupthauses starten - und dort dann auch wohnen. Plastikbecher sollen verbannt werden.
Holger Zastrow (49) will 2019 mit der Sanierung des Haupthauses starten - und dort dann auch wohnen. Plastikbecher sollen verbannt werden.  © Steffen Füssel
Ab nächstem Jahr wird die Hofewiese saniert, die Säle im Haupthaus sind ab 2021 für Feiern buchbar.
Ab nächstem Jahr wird die Hofewiese saniert, die Säle im Haupthaus sind ab 2021 für Feiern buchbar.  © Steffen Füssel
Die maroden Nebengebäude werden abgerissen.
Die maroden Nebengebäude werden abgerissen.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0