Gefälschte WC-Schilder: Notfall Notdurft führt in die Pampa

Dresden - Wehe, wer im Nationalpark mal dringend muss! Seit Kurzem sind hier im Schrammsteingebiet Toiletten fein säuberlich auf Wegweisern markiert.

Vorsicht! Dieses WC-Schild führt in die Berge, nicht auf den Topf!
Vorsicht! Dieses WC-Schild führt in die Berge, nicht auf den Topf!  © Mike Jäger

Das Problem: Die Hinweise führen nicht zum stillen Örtchen, sondern in die Wildnis.

"Wir gehen derzeit von rund 20 illegalen Markierungen aus", sagt Nationalpark-Sprecher Hanspeter Mayr (53) verärgert.

"Unsere Mitarbeiter der Nationalparkwacht konnten bisher rund die Hälfte der Markierungen beseitigen."

Gemeint sind die gepinselten Hinweise "WC": So führt der so markierte Lehnsteig hoch in die Schrammsteine und damit weitab jeder Möglichkeit, seine Notdurft zu verrichten.

Dabei hat die Nationalparkverwaltung extra in Gegenden ohne Gastronomie Toiletten aufgestellt, zum Beispiel am Parkplatz beim "Nassen Grund". Die irreführenden Zeichen bleiben mysteriös.

Mayr: "Die Markierungen waren auf einer großen Runde angebracht", so der Sprecher. "Offenbar hat sich jemand hier eine Strecke markiert."

Die Entledigung im Nationalpark selbst verstößt übrigens gegen das Waldgesetz.

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0