Geht doch! Jetzt darf auch vor dem Rathaus geparkt werden

Um dringend benötigte Parkplätze zu schaffen, darf ab sofort auf dem Rathaus-Vorplatz geparkt werden.
Um dringend benötigte Parkplätze zu schaffen, darf ab sofort auf dem Rathaus-Vorplatz geparkt werden.  © Thomas Türpe

Dresden - So schnell kann es im Rathaus vorangehen: Am 23. November forderte die CDU-Fraktion im Stadtrat, dass auf der Asphaltfläche vor dem Rathaus geparkt werden darf.

Seit Ende letzter Woche ist das jetzt möglich.

Hintergrund: Während der letzten Rathaus-Sanierung wurde der Vorplatz als Baustelleneinrichtung asphaltiert.

Um Geld zu sparen, wurde der Platz bisher noch nicht wieder in eine Grünfläche renaturiert. Stattdessen hat die Stadt jetzt Parkplätze eingerichtet.

Weil während der Weihnachtszeit rund um den Striezelmarkt jeder einzelne Platz gebraucht wird, ging das sogar rasend schnell.

Obwohl noch nicht alles ordnungsgemäß ausgeschildert ist, darf ab sofort gegen Gebühr geparkt werden.

Titelfoto: Thomas Türpe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0