Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

TOP

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

NEU

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

NEU

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.281
Anzeige
7.678

PEGIDA-Bachmann steht wieder vor Gericht

Schuldig gesprochen ist er bereits, doch wie hoch wird das Strafmaß wegen Volksverhetzung für PEGIDA-Chef Lutz Bachmann?
PEGIDA-Chef Bachmann vor dem Gericht in Dresden. 
PEGIDA-Chef Bachmann vor dem Gericht in Dresden. 

Dresden - PEGIDA-Chef Lutz Bachmann steht am Mittwoch erneut vor Gericht. Das Landgericht Dresden entscheidet in einem Berufungsprozess über eine Verurteilung wegen Volksverhetzung.

Die Verhandlung beschränkt sich allerdings auf das Strafmaß, nachdem der Mitbegründer des islam- und fremdenfeindlichen Bündnisses den Vorwurf der Volksverhetzung vor zwei Wochen eingeräumt hatte. Es geht um Facebook-Kommentare vom September 2014, in denen Flüchtlinge als "Viehzeug", "Gelumpe" und "Dreckspack" bezeichnet wurden.

Das Amtsgericht Dresden hatte Bachmann Anfang Mai wegen herabwürdigender und hetzerischer Beleidigungen von Flüchtlingen zu einer Geldstrafe von 9600 Euro verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte - auch wegen Bachmanns vieler Vorstrafen unter anderem wegen Drogenhandels oder mehrfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis - eine Freiheitsstrafe von sieben Monaten ohne Bewährung gefordert, die Verteidigung auf Freispruch plädiert.

Bachmann hat die Volksverhetzung eingeräumt, nun wird das Strafmaß verhandelt. 
Bachmann hat die Volksverhetzung eingeräumt, nun wird das Strafmaß verhandelt. 

In dem Verfahren und danach hatte Bachmann bestritten, Verfasser der Posts gewesen zu sein. 

In dem Berufungsprozess sollte der Fall eigentlich komplett neu verhandelt werden. Vor zwei Wochen kam dann die Wende: Durch Bachmanns Eingeständnis entfällt die Beweisaufnahme. Verteidigung und Staatsanwaltschaft haben ihre Berufungen auf das Strafmaß beschränkt. "Die Schuld steht fest", sagte ein Staatsanwalt. Das Urteil des Amtsgerichts sei dahingehend rechtskräftig, erklärte ein Sprecher des Landgerichts. Es gehe nun nur noch um die Strafhöhe.

Bachmann lebt derzeit auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa und fliegt regelmäßig am Montag zu den Dresdner Kundgebungen der selbst ernannten "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" ein. Aber auch in seiner Wahlheimat ist der 43-Jährige umstritten, das Inselparlament erklärte ihn kürzlich zur "unerwünschten Person".

Auch in Dresden wächst nach den Pöbeleien von PEGIDA bei der zentralen Feier zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober der Widerstand. Die Stadt hat Bachmann wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz angezeigt und ihm per Bescheid verboten, bei den montäglichen PEGIDA-Kundgebungen als Versammlungsleiter zu agieren.

Fotos: Norbert Neumann, Ove Landgraf

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

NEU

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.940
Anzeige

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

NEU

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

NEU

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

NEU

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

6.808

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

1.412

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

1.500

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

2.774

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

3.689

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

2.286

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

4.299

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

4.942

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.655

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

2.949

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

15.703

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

2.970

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

8.677

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

7.471

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.661

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.788

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

10.866

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

3.872

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

12.655

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.672

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

8.932

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.504

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

12.656

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

4.078

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.790

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.333

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

3.109

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.827

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.639

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

11.115

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

6.741

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

16.551

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.780

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

6.168

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.998

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.662

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.438