Großeinsatz der Feuerwehr in der Altstadt: Fettexplosion in Restaurant

Dresden - Auf der Gewandhausstraße in der inneren Altstadt fand am Donnerstag ein Feuerwehreinsatz statt. Betroffen war das Gebäude, in dem das türkische Restaurant Ocakbasi ansässig ist.

Die Dresdner Feuerwehr ist in der Altstadt im Einsatz.
Die Dresdner Feuerwehr ist in der Altstadt im Einsatz.  © Ove Landgraf

Laut Angaben der Dresdner Feuerwehr wurde in dem Gebäude eine starke Rauchentwicklung festgestellt, der Dachstuhl sei allerdings nicht betroffen.

Die Ursache ist noch unklar, derzeit laufen Untersuchungen und Löscharbeiten.

Zwei Rettungswagen und zwei Löschzüge waren im Einsatz, auch ein Notarzt war vor Ort. Verletzte gab es nach derzeitigem Stand keine.

Coronavirus in NRW: Inzidenz im Land sinkt weiter, zwei Städte über 35
Coronavirus Coronavirus in NRW: Inzidenz im Land sinkt weiter, zwei Städte über 35

Die Wilsdruffer Straße war aufgrund des Einsatzes gesperrt.

Update 12.30 Uhr:

Die Feuerwehr scheint die Quelle des Rauchs lokalisiert zu haben. Die Kameraden löschen gerade eine Schale mit Holzkohlen, die offenbar aufgrund einer Fettexplosion Feuer gefangen hat.

Update 12.54 Uhr:

Die Feuerwehr hat die Löscharbeiten abgeschlossen und verlässt derzeit den Einsatzort. Das Restaurant Ocakbasi bleibt für heute geschlossen.

Update 12.56 Uhr:

Die Wilsdruffer Straße ist nach ersten Informationen wieder frei.

Es gibt eine starke Rauchentwicklung.
Es gibt eine starke Rauchentwicklung.  © Ove Landgraf
Die Löscharbeiten dauern an.
Die Löscharbeiten dauern an.  © Ove Landgraf
Betroffen ist das Gebäude des Restaurants Ocakbasi.
Betroffen ist das Gebäude des Restaurants Ocakbasi.  © Ove Landgraf
Mehrere Einsatzkräfte sind vor Ort.
Mehrere Einsatzkräfte sind vor Ort.  © Ove Landgraf
Die Wilsdruffer Straße ist stadtauswärts gerade dicht.
Die Wilsdruffer Straße ist stadtauswärts gerade dicht.  © Ove Landgraf
Die Kameraden löschen eine brennende Schale.
Die Kameraden löschen eine brennende Schale.  © Ove Landgraf

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0