Großbaustelle: Nächste Etappe nach Freital geschafft!

Die Verbindungsstraße nach Freital wird erneuert und ausgebaut.
Die Verbindungsstraße nach Freital wird erneuert und ausgebaut.  © Petra Hornig

Dresden - Bis Jahresende soll alles fertig sein: nächste Runde für die Großbaustelle Potschappler Straße in Gittersee! Der zweite Abschnitt auf der Verbindungsstraße nach Freital ist fertig erneuert und ausgebaut.

Meter für Meter schreiten die Sanierungsarbeiten auf der insgesamt 1,2 Kilometer langen Holperpiste voran.

Morgen können weitere 330 Meter zwischen dem Knotenpunkt Freitaler Straße und Bruno-Bürgel-Straße freigegeben werden.

Davon haben zunächst aber nur die Anwohner etwas, die mit ihren Wagen wieder an ihre Häuser herankommen.

Autofahrer brauchen noch bis 18. Dezember Geduld: Dann soll auf der Mega-Baustelle nach 18 Monaten Bauzeit alles fertig sein. "Der Verkehr auf dieser wichtigen Straßenverbindung nach Freital kann dann wieder ungehindert fließen", sagt ein Stadtsprecher.

Bis dahin bleibt die weiträumige Umleitung von und nach Freital über Karlsruher, Burgker und Kleinnaundorfer Straße bestehen.

Insgesamt kostet das Bauprojekt an die drei Millionen Euro. Neben der Stadt werkeln auch DREWAG, Stadtentwässerung, Vodafone und Telekom mit, tauschen Kabel und Leitungen aus.

Bauarbeiter auf der Potschappler Straße: Bis Jahresende soll die Freital-Verbindung fertig sein.
Bauarbeiter auf der Potschappler Straße: Bis Jahresende soll die Freital-Verbindung fertig sein.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0