Beifahrer stirbt bei Unfall nahe Görlitz

Für den Beifahrer kam bei diesem Unfall leider jede Hilfe zu spät.
Für den Beifahrer kam bei diesem Unfall leider jede Hilfe zu spät.  © dpa (Symbolbild)

Görlitz - In der Nacht zu Mittwoch hat sich zwischen den Ortschaften Oelsa und Großdehsa (in der Nähe von Görlitz) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Auf der S115 knallte ein Honda Civic gegen einen Brückenpfeiler. Der Beifahrer (67) verstarb vor Ort, der Fahrer (24) kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Dank eines hilfsbereiten Zeugen, der sofort Feuerwehr und Rettungsdienst informierte, konnte der Fahrer noch rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden.

Der ältere Beifahrer war so schwer eingeklemmt, dass er am Unfallort verstarb.

Ob der junge Fahrer den Unfall überleben wird, kann zurzeit niemand bestimmt sagen. Selbst seine Identifizierung gestaltete sich schwer, da er keinerlei Papiere mit sich führte. Außerdem war an einen Drogen- und Alkoholtest nicht mehr zu denken - zu groß waren seine Verletzungen.

Der Totalschaden am Honda wurde auf ca. 2000 Euro beziffert. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz ermittelt derweil zum Unfallhergang und seiner Ursache.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0