Frau zerstört Autos in Gorbitz, ihr Freund zeigt den Hitlergruß

Dresden - Die Polizei musste am Freitag mal wieder zum Amalie-Dietrich-Platz in Dresden-Gorbitz ausrücken. Grund war zunächst eine randalierende Frau.

Erneut war die Polizei am Amalie-Dietrich-Platz im Einsatz. (Archivbild)
Erneut war die Polizei am Amalie-Dietrich-Platz im Einsatz. (Archivbild)  © Steffen Füssel

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellten die Beamten die 38-Jährige gegen 21.05 Uhr, da diese zuvor beobachtet wurde, wie sie auf dem Wölfnitzer Ring gegen mehrere Autos schlug.

Währenddessen war ein Mann (31) bei ihr. Das Duo wurde schließlich am Amalie-Dietrich-Platz gestellt. Als die Beamten die Anzeige wegen Sachbeschädigung aufnahmen, "begrüßte der 31-Jährige ankommende Freunde mit dem Hitlergruß".

Die Polizisten schrieben also gleich die nächste Anzeige.

Wie hoch der Schaden an den Autos ist, konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei sucht nun Zeugen zum Vorfall, die sich unter 03514832233 melden sollen.

Am Amalie-Dietrich-Platz kommt es immer wieder zu Polizeieinsätzen.
Am Amalie-Dietrich-Platz kommt es immer wieder zu Polizeieinsätzen.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0