Feuerwehr-Einsatz in Dresden-Gorbitz, weil es im Treppenhaus brennt

Dresden - Feuerwehr-Einsatz am Montagmorgen in Dresden-Gorbitz. Die Kameraden rückten gegen 4 Uhr morgens zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf dem Wölfnitzer Ring aus.

Der völlig verkohlte Kinderwagen im Treppenhaus.
Der völlig verkohlte Kinderwagen im Treppenhaus.  © Roland Halkasch

Dort wurde ein im Hausflur abgestellter Kinderwagen angezündet.

Zwar konnte das Feuer schnell gelöscht werden, der Wagen brannte jedoch nieder. Anschließend wurde das Treppenhaus durchgelüftet.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, wurde eine dreiköpfige Familie wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung untersucht.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Update 08.13 Uhr: Wie die Feuerwehr Dresden am Montag mitteilt, wurden Wohnungen im Gebäude auf eine Kontamination mit Kohlenmonoxid überprüft, allerdings ohne Befund. Insgesamt 18 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Löbtau, der Rettungswache Löbtau und der Stadtteilfeuerwehr Gorbitz waren im Einsatz.

Feuerwehrleute stehen vor einem Wohnhaus Am Leutewitzer Ring.
Feuerwehrleute stehen vor einem Wohnhaus Am Leutewitzer Ring.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0