24-Jähriger in Dresden zu Boden gestoßen: Täter haut mit Handy ab

Dresden - Dreister Raubüberfall in Dresden! Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 24 Jahre alter Mann angegriffen.

Die Polizei beziffert den Sachschaden der Attacke am Amalie-Dietrich-Platz auf 1200 Euro.
Die Polizei beziffert den Sachschaden der Attacke am Amalie-Dietrich-Platz auf 1200 Euro.  © Steffen Füssel / DPA (Bildmontage)

Wie die Polizeidirektion Dresden am Montag mitteilte, war der 24-Jährige gegen 4.15 Uhr im Stadtteil Gorbitz unterwegs.

Am Amalie-Dietrich-Platz wurde er plötzlich von einem Fremden zu Boden gestoßen und verletzte sich dabei.

Der Täter entkam. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um ein sehr teures Smartphone, das entwendet wurde. Laut Polizei beträgt der Sachschaden insgesamt 1200 Euro.

Die Ermittlungen nach dem Raubüberfall laufen.
Die Ermittlungen nach dem Raubüberfall laufen.  © 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0