Messerstecher von Gorbitz noch immer auf der Flucht

Abdelmonaam Ben Bechir S. (43) befand sich rund eine Woche auf der Flucht.
Abdelmonaam Ben Bechir S. (43) befand sich rund eine Woche auf der Flucht.

Dresden - Die Fahndung läuft auf Hochtouren: Bis Donnerstagabend konnte die Polizei Abdelmonaam Ben Bechir Soltani (43) nicht fassen. Dieser hatte den neuen Freund (35) seiner Exfreundin Sandra Y. (41) am Dienstagabend in deren Wohnung in der Ebereschenstraße niedergestochen und war anschließend trotz Spürhunds entkommen.

Das Opfer liegt noch immer auf der Intensivstation im Krankenhaus. „Zwischenzeitlich haben wir sechs Hinweise erhalten“, sagt Polizeisprecher Marko Laske (44).

„Gefasst werden konnte er bislang noch nicht.“ Soltani stand bereits 2011 wegen einer Messerstecherei vor Gericht, hatte aber auch wegen anderen Delikte schon mehrfach mit der Polizei zu tun.

Die warnt ausdrücklich davor, den als gefährlich geltenden Tunesier anzusprechen. Wer was weiß, bitte melden: 0351-4832233.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0