Terror in Straßburg: Polizei fahndet nach diesem Mann Top 84-Jährige starb nach brutalem Raubüberfall: Zwei Täter gefasst! Neu Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 5.413 Anzeige Holt RB Leipzigs Ex-Coach Hasenhüttl zwei Bundesliga-Stars zu sich? Neu Geniale Angebote für Zocker bei den Media Märkten Berlin und Brandenburg Anzeige
6.412

Sachsens GroKo verbeamtet Lehrer wieder und hebt ihr Gehalt an

Hochschulministerin Eva-Maria Stange freut sich: Die Verbesserungen für Sachsens Lehrer können sich sehen lassen

Zahlreiche Verbesserungen erwarten Sachsens Lehrer. Die GroKo des Freistaates liefert.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Es ist vollbracht. Nach wochenlangen Verhandlungen hinter den Kulissen hat die sächsische GroKo ein Paket für die bessere Bezahlung von Lehrern geschnürt. Wichtigster Punkt: Erstmals überhaupt seit 1990 verbeamtet der Freistaat Pädagogen.

Eva-Maria Stange (60, SPD).
Eva-Maria Stange (60, SPD).

Hochschulministerin Eva-Maria Stange (60, SPD) war sichtbar zufrieden: „In dem Paket sind fast alle Maßnahmen drin, die man sich denken kann, die die Schulwirklichkeit abbilden.“

Stange, selbst studierte Lehrerin, hatte jahrelang um die bessere Bezahlung von Grundschullehrern und Lehrern mit DDR-Ausbildung gerungen – erst für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW, später als SPD-Abgeordnete und Ministerin der ersten sächsischen CDU-SPD Regierung. Nun der Erfolg ihrer Partei, den die Sozialdemokraten vor allem mit ihrem Ja zur ungeliebten Verbeamtung erkauften. Bislang auch ein No-Go für Stange.

„Aber Sachsen war mit Berlin bislang das einzige Bundesland, das noch nicht verbeamtete“, so Kultusminister Christian Piwarz (42, CDU) am Freitag. „Alle anderen 14 Bundesländer tun es. Das war ein klarer Wettbewerbsnachteil für uns. Und nichtmal Berlin ist vergleichbar: es hat anders als Sachsen keinen ländlichen Raum.“ Nun aber gebe es gleichwertige Arbeitsbedingungen wie in allen anderen Bundesländern!

Denn peinlich bis jetzt: das vielgelobte Bildungsland Sachsen, der Pisa-Musterschüler, hat akuten Lehrermangel. „Erstmals“, beschreibt Piwarz unter Bezugnahme aufs neue Schulhalbjahr den Ist-Stand, „konnten wir nicht einmal mit Seiteneinsteigern alle freien Lehrerstellen besetzen.

Christian Piwarz (42, CDU).
Christian Piwarz (42, CDU).

Damit das nicht mehr passiert, gibt es künftig diese Lockmittel und Verbesserungen an sächsischen Schulen:

1. Verbeamtung für Lehrer, die es wollen, wenn sie nicht älter als 42 Jahre sind. Das Angebot wird in etwa drei Jahren geprüft und soll zunächst auf fünf Jahre begrenzt sein. Allerdings bleibt dann verbeamtet, wer verbeamtet wurde.

2. Höhergruppierungen für alle Grundschullehrer, auch ihre Überstunden werden besser vergütet.

3. Erhebliche Besserstellung von Lehrern mit DDR-Ausbildung, möglichst schnelle und reibungslose Anerkennung von Lehrern mit DDR- oder Auslands-Ausbildung (Russlanddeutsche), die bislang strittig ist. Eine spezielle Anerkennungskommission wird eingerichtet.

4. Extra Beförderungsstellen und Sondergeld für Leitungskräfte.

5. „Seniorlehrkräfte“, also Lehrer, die eigentlich in Pension sind, können künftig Seiteneinsteigern und Referendaren helfen. Sie dürfen auch bei Korrekturarbeiten und in der Schulorganisation unterstützen.

6. Eine Anwärtersonderzulage für den ländlichen Raum.

Für Lehrer soll es in Sachsens Schulen besser werden.
Für Lehrer soll es in Sachsens Schulen besser werden.

Dazu kommt:

7. Die Grundschullehrerausbildung in Chemnitz ist dauerhaft gesichert. In einem ersten Schritt wurden 29 von fast 40 befristeten Jobs für wissenschaftliche Lehrkräfte (die Lehrer der Lehrer) entfristet.

8. Ein 9-Millionen-Euro schwerer Sonderfonds an Prämien für Schulen.

9. Jeweils eine Einrichtung zur Betreuung von Referendaren in Ost- und Westsachsen. Die genauen Standorte sind noch unklar (in Ostsachsen war es früher Löbau).

10. Übernahmegarantien für alle Referendare.

11. Sofortiger Wechsel für Referendare in den Vorbereitungsdienst nach dem Ersten Staatsexamen (bislang gibt es eine Lücke von fast vier Monaten).

12. Lehrer können über Jahre Stunden ansammeln.

13. Seiteneinsteiger starten schneller mit ihrer Pädagogen-Fortbildung.

Ministerpräsident Michael Kretschmer (42, CDU).
Ministerpräsident Michael Kretschmer (42, CDU).

Das Gesamtpaket kostet über die nächsten fünf Jahre rund 1,5 Milliarden Euro. Weitere 200-230 Millionen werden zur Absicherung von Altersansprüchen in einem Sonderfonds geparkt. Die Reaktionen der politischen Landschaft fielen extrem unterschiedlich aus.

So schrieb der Sächsische Lehrerverband, er sehe im Paket „ein starkes Signal an den Berufsnachwuchs, die Umsetzung vieler wichtiger Forderungen, aber auch eine problematische Nettolohnlücke zwischen der erfahrenen Lehrergeneration und den künftigen Beamten“.

Höhergruppierungsmöglichkeiten seien ein wichtiger Leistungsanreiz und eine Wertschätzung für die geleistete Arbeit.

„Die nun vorgesehenen funktionslosen Höhergruppierungsmöglichkeiten beispiellos. In diesem Kontext war es ein wichtiges Signal, dass die Staatsregierung die Diplomlehrer in allen Schularten mit DDR-Ausbildung den Kollegen mit „neuer“ Lehrerausbildung gleichstellt.

Brunhild Kurth (63, CDU).
Brunhild Kurth (63, CDU).

Die Links-Fraktion im Landtag findet:

„Überraschendes enthält der zwischen CDU und SPD ausgehandelte Beschluss zur Lehrerverbeamtung nicht. Die CDU setzt sich mit ihren Forderungen durch, und die SPD gibt nach, das heißt, ihren Widerstand gegen die Verbeamtung auf. Das Ergebnis ist, wie schon beim Schulgesetz, ein parteipolitischer Kompromiss, und zwar ein schlechter.“

Die Grünen im Landtag sagten: „Die Gesamtsumme des Lehrerpakets lässt erkennen, dass es dieses Mal nicht nur um kosmetische Korrekturen geht wie noch im letzten Paket unter Ex-Kultusministerin Brunhild Kurth.“ Dennoch gebe es Bedarf an Nachbesserungen. Die Leitung einer Schule etwa müsse finanziell stärker honoriert werden.

Und die Blaue (Landtags-)Gruppe monierte: „Die jetzt beschlossene Lehrerverbeamtung ist keine Investition in die Bildung der Kinder, sondern nur in die Aufblähung des sächsischen Pensionsfonds.“

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert, Daniel Karmann/dpa, Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa, Eric Münch

Gefährliche Seuche! Riesiges Sperrgebiet eingerichtet Neu Zehn Männer vergewaltigen monatelang Kinder: Festnahme in Deutschland Neu Maite Kelly verrät, wer für sie eine "heiße Bitch" ist! Neu Besoffener randaliert am Flughafen Frankfurt und beißt Polizisten 507 Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.873 Anzeige Spekulationen nach Blitzhochzeit: Ist Novalanalove etwa schon schwanger? 619 Leck und Defekt: Gleich zwei Pannen im Atomkraftwerk Brokdorf 558 MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis 1.519 Anzeige Mutter und Oma mit Messer erstochen: 17-Jähriger vor dem Haftrichter 546 Einbrecher will geklaute Beute verkaufen und erlebt böse Überraschung 1.226 Mit Auto absichtlich in Bordell gerast: Acht Jahre Haft für Wut-Fahrt 381 Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.886 Anzeige Im Fall des getöteter Jägers: 42-Jähriger festgenommen 1.020 Schockierende WhatsApp-Nachricht: Schule zeigt Schüler an 1.504 Vita Cola erteilt der AfD eine Abfuhr! Tweet von Höcke geht nach hinten los 1.310 AfD will Räpple nach Polizeieinsatz im Landtag aus der Partei schmeissen 831
Familien von Flüchtlingen dürfen kommen: Deutschland stellt Visa aus 4.797 Hinter dieser kleinen Marke steckte eine rührende Aktion! 593
Extrem brutale Attacke: Messer mit voller Wucht in den Rachen gestoßen 1.931 Mia Julia nackt: Ex-Pornostar lässt für Konzert die Hüllen fallen 1.956 Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! 1.513 Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! 736 Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten 6.988 Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten 83 Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus 1.343 So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird 1.471 Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" 187 Ausgedrückte Pickel und Kot: Das ist die ekligste Ausstellung des Jahres 476 Frauen nach Deutschland geschleust und als Prostituierte ausgebeutet 334 Händler verkauft Hakenkreuz-Armbänder auf Weihnachtsmarkt 2.194 Roboter knipst! Das ist das erstes Selfie auf dem Mars 479 An Maschinen angeschlossen: Große Sorge um bekanntes Down-Syndrom-Model 1.455 Beziehungsstreit eskaliert: Frau soll Ex-Freund überfahren haben 150 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 169 Baby stirbt nach zwei Tagen! Influencerin gibt Berliner Charité die Schuld 12.719 Moderator furzt laut mitten in der Fußball-Analyse 2.637 Rästelhafte Todesfälle: Seniorenresidenz muss dicht machen! 2.304 Mann sticht auf Nachbarin ein: Mordkommission ermittelt 1.111 Vanessa Mai stellt Fans vor ein Rätsel: Was hat sie da an ihrer rechten Brust? 2.416 Melanie Müller über Frau von Willi Herren: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus" 2.475 Schock! Leonardo DiCaprio muss Oscar wieder abgeben 2.894 Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt 7.022 Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben 1.129 Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus 2.038 Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz 494 "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? 592 Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich 11.632 Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt 1.778 Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen 4.949 Update