Großeinsatz der Polizei: Razzia in der Neustadt

Dresden - Am Donnerstag gab es in der Dresdner Neustadt erneut einen groß angelegten Polizeieinsatz.

Vier Personen müssen sich wegen Besitzes und/oder Verkauf von Drogen verantworten. (Symbolbild)
Vier Personen müssen sich wegen Besitzes und/oder Verkauf von Drogen verantworten. (Symbolbild)  © 123rf.com/dolgachov

Hintergrund des Einsatzes ist die Bekämpfung der Straßenkriminalität. Dazu kontrollierten die Beamten, die von der Sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt wurden, von 12.30 Uhr bis 21 Uhr insgesamt 21 Leute.

Am Ende gab es vier Strafanzeigen: Zwei Deutsche (34, 38) und ein Tunesier (22) müssen sich demnächst wegen Kauf und Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.

Einem weiteren Tunesier (27) wird außerdem Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Und gegen einen der Deutschen bestand auch noch ein Haftbefehl. Der Haft entgeht er nun jedoch durch Zahlung der Geldstrafe.

Insgesamt waren 38 Polizisten im Einsatz.

Die Polizei kontrollierte mal wieder in der Neustadt. (Archivbild)
Die Polizei kontrollierte mal wieder in der Neustadt. (Archivbild)  © imago/Sven Ellger

Titelfoto: 123rf.com/dolgachov/Angela Rohde

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0