Radler stößt junge Frau zu Boden und raubt ihr Smartphone

An einer Bus-Haltestelle wurde eine Studentin beklaut (Symbolbild).
An einer Bus-Haltestelle wurde eine Studentin beklaut (Symbolbild).  © dpa (Symbolbild)

Dresden - Einer Frau wurde am Sonntagmorgen in Dresden am Zelleschen Weg das Handy geklaut. Die 20-Jährige wartete gegen 7.10 Uhr gerade an der Haltestelle Staats- und Universitätsbibliothek nahe der SLUB auf ihren Bus, als ein Radler an ihr vorbei fuhr.

Der Radfahrer schubste sein Opfer von hinten, sodass es zu Boden fiel. Dabei riss er der Frau das Smartphone im Wert von circa 300 Euro aus der Hand und flüchtete damit über den Zelleschen Weg in Richtung der Mensa Siedepunkt.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen einen Mann für den folgende Beschreibung vorliegt:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • zwischen 1,60 und 1,70 Metern groß

Zum Tatzeitpunkt war der Täter mit einer dunklen karierten Ski-Jacke, einer dunklen Hose sowie Handschuhen bekleidet und mit einem Mountainbike unterwegs.

Zeugen, die den Vorfall oder den beschriebenen Radler beobachtet haben und weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0