Ganz bitter! Saisonaus für Elbflorenz-Shootingstar Gugisch

HCE-Rechtsaußen Nils Gugisch werden wir diese Saison wohl nicht mehr sehen.
HCE-Rechtsaußen Nils Gugisch werden wir diese Saison wohl nicht mehr sehen.  © Lutz Hentschel

Dresden/München - HCE-Rechtsaußen Nils Gugisch ist in München von Spezialist Dr. Heinz Jürgen Eichhorn erfolgreich am linken Knie operiert worden.

Beim 20-jährigen Elbflorenz-Handballer wurde das angerissene Kreuzband geflickt und der Meniskus geglättet. Gugisch wird rund sechs Monate ausfallen, damit ist die Saison für ihn wohl schon beendet.

Seine Teamkollegen müssen morgen beim ASV Hamm-Westfalen aufs Parkett. „Das ist eine der schwersten Auswärtsaufgaben in der 2. Bundesliga“, weiß HCE-Coach Christian Pöhler. Hamm hat von sechs Saisonheimspielen fünf gewonnen und dabei durchweg Kantersiege gefeiert.

Überragender Werfer bei den Westfalen ist Vyron Papadopoulos, der es in 13 Spielen auf 70 Treffer brachte.

„Wir hatten fast eine Woche Zeit, uns auf Hamm vorzubereiten. Das Training lief gut, die Jungs waren sehr konzentriert. Das müssen wir jetzt auch im Spiel umsetzen“, fordert Pöhler.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0