Dresden hat jetzt Motorrad-Designer

Schmuckstücke wie diese neu designte Yamaha SR250 SE werden in dem Shop ausgestellt.
Schmuckstücke wie diese neu designte Yamaha SR250 SE werden in dem Shop ausgestellt.

Von Juliane Bauermeister

Dresden - Röhrende Motoren treffen auf cooles Design! Das ist das Konzept des neuen Biker-Shops „Hookie Co.“ auf der Großenhainer Straße 137 in Pieschen. Ein Pärchen hat dort das geliebte Hobby zum Beruf gemacht.

Denn Sylvia Petrasch (31) und Nico Müller (29) haben ein Faible für Schönheit, er ist Webdesigner, sie Marketing-Expertin.

„Nico hat vor sechs Jahren angefangen, mit Freunden in der Garage an Motorrädern rumzuschrauben“, erzählt Sylvia. „Seitdem wuchs eine Garagengemeinschaft. Es kamen immer mehr Bekannte dazu, wir wurden immer besser.“

Nun machen die beiden die Berufung zum Beruf. Nico: „Wir gestalten alte Maschinen neu. Alles kommt erstmal ab, der Tank und die Sitzbank, so dass vorerst nur der Rahmen stehen bleibt.“

Dann wird eine Skizze gemacht und überlegt, welchen Stil das Motorrad bekommt. Es wird gebaut, geschweißt, lackiert und montiert. Besonders die japanischen Serienmotorräder „Cafe Racer“ haben es den beiden angetan.

Je nach Modell und Aufwand gibt es die Maschinen im Schnitt ab 12 000 Euro. Eine Harley kann aber auch schnell mal teurer werden. Mehr Infos gibt es hier.

Der neue Biker-Shop „Hookie Co.“ auf der Großenhainer Straße 137 in Pieschen.
Der neue Biker-Shop „Hookie Co.“ auf der Großenhainer Straße 137 in Pieschen.
Die Ladenbesitzer Nico Müller (29) und Sylvia Petrasch (31) sind auch privat ein Paar - und erwarten derzeit Nachwuchs.
Die Ladenbesitzer Nico Müller (29) und Sylvia Petrasch (31) sind auch privat ein Paar - und erwarten derzeit Nachwuchs.

Fotos: Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0