Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

TOP

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

NEU

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

NEU

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

NEU

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

1.472
8.014

Dresden hatte auch mal echte Winter

Dresden - Bisschen kalt ist es draußen zurzeit, aber wo ist der Schnee? Soll das ein Winter sein? Aber das, was für die Jahreszeit typisch ist - Schnee und Eiseskälte - bleibt bisher aus.
Wintervergnügen auf der zugefrorenen Elbe zeigt der Stich von C.A. Richter (1845). Bald darauf muss es zur Flutkatastrophe gekommen sein.
Wintervergnügen auf der zugefrorenen Elbe zeigt der Stich von C.A. Richter (1845). Bald darauf muss es zur Flutkatastrophe gekommen sein.

Von Guido Glaner

Dresden - Bisschen kalt ist es draußen zurzeit, aber wo ist der Schnee? Soll das ein Winter sein? Kalendarisch haben wir Winter, daran gibt es nichts zu deuteln.

Aber das, was für die Jahreszeit typisch ist - Schnee und Eiseskälte - bleibt bisher aus.

Wie es früher war mit dem Winter in Dresden, davon erzählt Band 124 der Dresdner Hefte. „Winterfreuden - Winternot“, so der Titel. Im Untertitel wird erwähnt, was manch einer derzeit vermisst: „Streifzüge durch Dresden in Schnee und Eis“.

„Das mal zu erzählen, hat mich gereizt“, sagt Hans-Peter Lühr, Redakteur der vom Dresdner Geschichtsverein e.V. herausgegebenen Heftreihe. Gastherausgeber ist Alexander Kästner.

Auch im Kriegswinter 1940/41 war die Elbe zugefroren. Eine Gruppe Männer spaziert im Gänsemarsch übers Eis.
Auch im Kriegswinter 1940/41 war die Elbe zugefroren. Eine Gruppe Männer spaziert im Gänsemarsch übers Eis.

In acht Beiträgen verschiedener Autoren geht es unter anderem um die Geschichte des Striezelmarkts zur „Weihnachtszeit“ (Heidrun Wozel), um das „Wintervergnügen der Stadtbevölkerung“ (Christian Schuster), um „Krieg und Kälte“ in den Kriegswintern 1813/14 und 1916/17 (Konstantin Hermann) oder um „Eisfluten auf der Elbe im frühen 19. Jahrhundert und die Katastrophe von 1845“ (Guido Nicolaus Poliwoda).

Damals, Ende des Monats März, „erreichte die Elbe ihren bis dahin historischen Höchststand von 8,77 Metern, der erst im August 2002 übertroffen werden sollte“, heißt es im Heft.

„Wir haben heute keine Ahnung mehr, was Winter früher bedeutet hat“, so Lühr. „Da haben die Leute nur am Wochenende geheizt, ansonsten mussten sie die Kälte ertragen und die viele Not, die damit verbunden war.“

Von Not wie Freuden erzählt das Heft. Dessen Titelbild einen Stich C.A. Richters von 1845 zeigt, der von der Flutkatastrophe in diesem Jahr nichts ahnen lässt.

Darauf zu sehen Männer und Frauen, die auf der zugefrorenen Elbe schlittschuhlaufen, im Hintergrund die Silhouette der historischen Altstadt.

Blättert man um, fällt der Blick auf eine faszinierende Schwarz-weiß-Fotografie von dichten Eisschollen auf der Elbe, die Altstadt in der Ferne. Die Aufnahme stammt von 1963. Seither ist die Elbe in Dresden nicht wieder zugefroren.

*Dresdner Hefte: „Winterfreuden - Winternot“, zu erwerben für 5 Euro im Buchhandel oder unter www.dresdner-hefte.de.

Die zugefrorene Elbe im Februar 1963.
Die zugefrorene Elbe im Februar 1963.

Fotos: Deutsche Fotothek

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

3.564

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

2.271

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

4.602

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

4.395

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

1.563

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

285

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

21.159

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

1.840

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

1.275

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

2.599

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

4.636

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

1.666

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

1.137

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

1.641

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

13.133

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

5.176

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.458

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.071

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

4.119

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.064

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.443

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

3.220

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

4.336

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

3.284

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

5.194

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

3.369

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

6.151

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

13.319

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

8.819

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

5.264

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.882

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

2.122

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

16.521

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

4.667

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.959

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

8.838

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

25.754

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

4.237

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.828

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

2.509

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

2.410

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

527

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.272