+++ Neun Tote in Toronto! +++ Lieferwagen fährt in Menschengruppe Top Update Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Top "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Top "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA 173
36.693

So schlimm ist die Drogenszene am Hauptbahnhof

Dresden - Brennpunkt Hauptbahnhof. Seit Wochen und Monaten beherrschen Meldungen über Drogengeschäfte, Dealer und Razzien die Szene rund um den Wiener Platz. Erst am Mittwochabend gab es hier die jüngste Großkontrolle der Polizei - es war die 17. seit Februar 2014!

Von Stefan Ulmen

Dresden - Brennpunkt Hauptbahnhof: Seit Wochen und Monaten beherrschen Meldungen über Drogengeschäfte, Dealer und Razzien die Szene rund um den Wiener Platz. Erst am Mittwochabend gab es hier die jüngste Großkontrolle der Polizei - es war die 17. seit Februar 2014!

70 Beamte überprüften rund 40 Personen, stellten Drogen und gestohlene Handys sicher. Sechs mögliche Dealer wurden mit aufs Revier genommen.

Doch die Missstände an Wiener Platz und Hauptbahnhof gehen offenbar viel weiter. Am Donnerstag ließ sich Innenminister und OB-Kandidat Markus Ulbig (51, CDU) von Polizeidirektor Klaus Leipnitz (59), Leiter des zuständigen Reviers Dresden-Mitte, die Brennpunkte zeigen. Mit dabei: Vertreter der Dresdner Tourismusbranche.

Die Lage ist offenbar alarmierend:

  • Im Kugelhaus wurden bereits Wachdienste angegriffen, die Drogengeschäfte werden ungerührt vor deren Augen getätigt.
  • Mitarbeiter im Kugelhaus sind nur noch zu zweit unterwegs.
  • Die öffentliche Toilette im Untergeschoss ist mittlerweile geschlossen, nachdem sich dort ein massiver Umschlagplatz entwickelt hatte: Die Drogen wurden von den Dealern in den WCs versteckt, dann von den Junkies geholt und anschließend bezahlt.
  • Während die Drogengeschäfte früher meist mittwochs und freitags stattfanden, geht es jetzt während der ganzen Woche.
  • In der Apotheke „Tablettenshop“ holen sich viele Abhängige jeden Tag ihre Spritze für 50 Cent, um sich dann den Stoff zu spritzen. Eine Mitarbeiterin: „Wir trauen uns aus lauter Angst schon gar nicht mehr nach unten. Man wird angepöbelt und dann klauen sie auch noch die teuren Nahrungsergänzungsmittel.“ Die haben einen Wert von rund 50 Euro und lassen sich gut weiterverhökern.
  • Auch Mitarbeitern der nahe gelegenen Großdisko „Musikpark“ wurden in den vergangenen Tagen Drogen angeboten. Das Überwachungsvideo dazu wird jetzt von der Polizei überprüft.

Um die Probleme einzudämmen, brachte Polizeidirektor Leipnitz gestern eine mögliche „Allgemeinverfügung“ ins Gespräch. Damit könnte etwa für bestimmte Personen(gruppen) ein Betretungsverbot erlassen werden.

Innenminister Ulbig will jetzt prüfen lassen, inwieweit die Rechtsgrundlage dafür noch gegeben ist - Anfang der 90er-Jahre hatte es die am Hauptbahnhof bereits gegeben. Erlassen werden müsste eine solche Verfügung dann das Rathaus. Die Stadt will sich heute dazu äußern.

Klima der Angst

Kommentar von Stefan Ulmen

Der Hauptbahnhof ist in der Regel die Visitenkarte einer Stadt, gleichzeitig sein Umfeld jedoch oft ein Magnet für zwielichtiges Milieu. Das kennt man aus Berlin, Hamburg, Frankfurt. Gehört auch Dresden in diese Reihe? Das wünscht sich sicher niemand.

Doch was sich beim Ortstermin gestern offenbarte, lässt einen schaudern: verzweifelte Geschäftsleute, verschüchterte Angestellte, schockierte Passanten - vor deren Augen Dealer ihre Drogen verticken. Dadurch entsteht ein Klima der Angst - und dem muss schleunigst entgegengewirkt werden.

Es kann nicht sein, dass eine Bande junger Männer ein ganzes Areal für sich in Anspruch nimmt, um dort ihre illegalen Geschäfte zu betreiben. Der Wiener Platz ist ein Haupteingang in Dresden - über die Prager direkt in die City. Tausende Menschen - Pendler wie Touristen - laufen dort täglich entlang. Sie sollten sich sicher fühlen und freuen dürfen auf die Stadt.

Und nicht schockiert ihren Weg fortsetzen, nachdem sie dort Dinge gesehen haben, die sie in Dresden dort einfach nicht erwarten.

Hier sind Rathaus und Polizei gefordert, diese Machenschaften zu bekämpfen - so intensiv und so schnell wie möglich. Gestern Mittag wollte eine Rentnerin in die öffentliche Toilette des Kugelhauses. Doch diese ist seit Wochen geschlossen - wegen Drogengeschäften. So etwas kann nicht sein.

Fotos: Thomas Türpe, Xcitepress

Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand 1.592 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 8.547
Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 15.824 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 7.061
Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.511 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 3.680 Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 3.349 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 2.887 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 162 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.376 Anzeige Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 2.637 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 228 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.870 Anzeige Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 1.030 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 171 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 239 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 4.400 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.169 Anzeige Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 7.161 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 12.991 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 7.394 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 3.329 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 1.930 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 311 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.459 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 2.509 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 1.192 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 159 Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher 80 Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland 132 Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! 2.440 Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? 1.189 Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt 243 Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin 76 Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß 3.350 Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet 1.809 Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt 10.241 Update Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort 4.579 Auto knallt versehentlich in Café: Sieben Verletzte 350 Update Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung 2.305 Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? 5.830 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt 2.696 Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 273 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 2.928 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 5.381 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 2.252 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 1.018 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 4.085 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 1.272 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 75 Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs 2.678