HC Elbflorenz "zerfetzt" Hamm: Grandioser Heimsieg

Dresden - Ein Wahnsinns-Spiel, Wahnsinns-Stimmung und ein grandioses Ergebnis. Der HC Elbflorenz hat den Tabellen-Zweiten ASV Hamm-Westfalen mit 31:28 (19:13) niedergekämpft.

Nils Gugisch jubelt über sein Tor.
Nils Gugisch jubelt über sein Tor.  © Lutz Hentschel

Die Gastgeber legten einen fulminanten Start hin, führten nach sieben Minuten bereits mit 5:1. Dass dieses Duell brandheiß ist, war den 2585 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften BallsportARENA spätestens Mitte der ersten Halbzeit klar, als Gästespieler Merten Krings bereits zum zweiten Mal sein Trikot wechseln musste, weil es zerfetzt war.

Die in der Hinrunde vielgescholtene Abwehr der Dresdner kämpfte vehement, langte ordentlich zu. Ja, der Gastgeber war hochmotiviert. Nicht nur, weil er gegen ein Spitzenteam der 2. Bundesliga spielte. In unguter Erinnerung war auch noch das Duell der vergangenen Saison, das wegen Problemen mit dem Hallenboden nach 16 Minuten beim Stand von 6:6 abgebrochen und am grünen Tisch für Hamm gewertet wurde. "Wir haben es heute über sechzig Minuten sportlich gelöst", sagte HCE-Coach Rico Göde.

Mit sechs Toren Vorsprung gingen seine Männer in die Pause. Doch nach dem Seitenwechsel legten die Gäste deutlich zu. Und weil die Dresdner in sechs Minuten gleich viermal mit ihren Würfen scheiterten, hieß es plötzlich nur noch 19:17. Spannung pur war jetzt angesagt bis zum Ende.

In der Schlussphase erzielte Julius Dierberg (insgesamt 7 Tore) drei Treffer in Folge. Sebastian Greß machte mit dem 31:27 in der 58. Minute alles klar. "Trotzdem wusste ich, dass wir bis zur letzten Sekunde konzentriert bleiben mussten. Weil wir nur wenige Möglichkeiten zum Wechseln hatten, ging uns die Kraft aus", sagte Greß. Mit Jonas Thümmler, Marc Pechstein, Gabor Pulay und Robin Hoffmann fehlten gleich vier Feldspieler krank bzw. verletzt.

"Das waren zwei ganz wichtige Punkte für uns. Ich bin sehr glücklich, sehr erleichtert", lautete das Fazit von Rico Göde.

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0