Polizei-Fahndung: Mann geht auf Arbeit und kommt dort nie an

Heidenau - Die Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem 64-jährigen Harry T.

Mit diesem Foto sucht die Polizei Dresden nach dem vermissten Harry T. (64).
Mit diesem Foto sucht die Polizei Dresden nach dem vermissten Harry T. (64).  © Polizei

Der Mann hatte am Dienstag, gegen 6.30 Uhr, seine Wohnung in Heidenau verlassen, um auf Arbeit zu gehen. Er ließ allerdings sein Portmonee und sein Handy daheim zurück.

An seinem Arbeitsplatz kam er nie an und seitdem gab es auch kein Lebenszeichen mehr von ihm.

"Mögliche Anlaufpunkte und Aufenthaltsorte prüften die Beamten zwischenzeitlich. Bislang konnte der Mann nicht ausfindig gemacht werden", erklärte Polizeisprecher Thomas Geithner.

Der Vermisste ist etwa 1,70 Meter groß, schlank, er hat graue Haare und sein scheinbares Alter liegt bei 65 bis 70 Jahren.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: "Wer hat den Vermissten gesehen? Wer kann Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/483 22 33 entgegen."

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0