So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

TOP

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

TOP

Beim Klauen erwischt: Mann schluckt MP3-Player und Ladekabel

NEU

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
9.731

32 Fakten, was die Spätsommer-Hitze mit uns macht

32 Grad, mitten im September. Heißer war es seit Beginn der Wetteraufzeichnung noch nie. Doch was macht die späte Hitze mit Mensch, Natur und Tier? Wir haben 32 Fakten zusammen getragen.

Von Anneke Müller und Hermann Tydecks

Hitzefrei-Erfinder Karl Wilhelm Clauss hat sein Grab auf dem 
Matthäusfriedhof.
Hitzefrei-Erfinder Karl Wilhelm Clauss hat sein Grab auf dem Matthäusfriedhof.

Dresden - 32 Grad! Auf so heiße Temperaturen wie am Montag schnellte das Quecksilber noch nie an einem 12. September in Dresden. Beim letzten Hitzerekord 1962 wurden an diesem Tag "nur" 29 Grad gemessen. 

Für Mensch, Tier und Natur hat der späte Supersommer Folgen - positive wie negative. 

MOPO24 hat sich einmal umgehört. Übrigens: Die Hochs „Karl“ und „Lukas“ leisten noch ein paar Tage ganze Arbeit: Bis Freitag bleibt es heiß und trocken (um 29 Grad). 

Erst dann rauscht Tief „Rita“ herbei und zeigt den Jungs zum Wochenende die kalt-feuchte Schulter - mit unter 20 Grad.

Auswirkungen auf Menschen





Fanny Graf (34) aus der Fleischerei Richter verkauft derzeit die Grill-Renner "Erzgebirgische Rostbratwurst“ und "Bautzener Steak“ am meisten.
Fanny Graf (34) aus der Fleischerei Richter verkauft derzeit die Grill-Renner "Erzgebirgische Rostbratwurst“ und "Bautzener Steak“ am meisten.
  • Ein heißes Thema in den Arztpraxen ist derzeit eine Erkältungswelle. Problem: Der Wechsel von heiß zu kalt. Die kühlen Nächte werden unterschätzt, zusätzlich können Klimaanlagen schuld sein.
  • Allergiker haben wenig zu lachen: "Die Spätblüher Beifuß, Ambrosia oder Gänsefuß machen bei den heißen Graden noch mehr Probleme“, weiß Allergologin Dr. Bettina Hauswald.
  • Wir grillen länger: Die Fleischerei Richter verkauft noch immer ihre Sommerhits "Erzgebirgische Rostbratwurst“ und das "Bautzener Steak“ am besten.
  • Wir verreisen nicht. Denn derzeit feiern die Dresdner ihr heimisches Wetter. Die Reiselust steigt erst, wenn der Winterblues einsetzt, heißt es bei „Schöne Reisen“. Allerdings: Mallorca geht immer.




Die Studentinnen Viktoria (27) und Anna (26) genießen die Hitze in vollen 
Zügen.
Die Studentinnen Viktoria (27) und Anna (26) genießen die Hitze in vollen Zügen.
  • C&A freut sich über die vielen Dresden-Touristen, die ihre Koffer fälschlicherweise mit Herbstsachen gepackt hatten. Sascha Stefan vom Dresdner Haus: "Wir haben tolle Sommer-Restposten ab 3 Euro.“
  • Übrigens: Hitzefrei wurde vom Dresdner Karl Wilhelm Clauss (1829-1894) erfunden. Er war Direktor der Gewerbeschule. Mehr als die Hälfte der hiesigen Schulen gibt den Schülern heute hitzefrei (verkürzter Unterricht).
  • Immer mehr Dresdner baden in der Elbe. Verboten ist das Baden an Brücken, in Hafenbereichen, an schwimmenden Geräten oder Anlegestellen (etwa Fähren). Vorsicht vor Strömungen und Strudeln!
  • Die städtischen Bäder jubeln: Der Supersommer brachte allein bis zum Wochenende 370.000 Gäste. Bäder-Sprecherin Kathrin Heiser: "Top-Tag der Saison war der letzte Sonntag mit 10.900 Gästen.“
  • Trotz 32 Grad! Das Wetter sorgt nicht für vermehrte Kreislaufbeschwerden. In den täglichen 500 bis 600 Einsätzen verzeichnet die Feuerwehr-Leitstelle kein erhöhtes Aufkommen dieser Beschwerden.
  • Kein Hitzefrei für Stadträte! Aber sie dürfen ihren Gleitzeitraum nutzen. Anwesenheitspflicht besteht allerdings zwischen 10 und 14 Uhr (freitags bis 12 Uhr).
  • Verregneter Juni, schöner August: Die Biergarten-Saison ist bislang durchwachsen. "Dafür jetzt der Oberhammer“, jubelt Fährgarten-Chef Jens Bauermeister (52) über den goldenen September. Bis Jahresende soll's wie 2015 um 8,5 Millionen Hektoliter Bier-Absatz in Sachsen geben.
  • Der Sommerflugplan am Airport läuft bis Ende Oktober - unabhängig vom Wetter. Auf die Passagierzahlen hat die Hitze keinen Einfluss. Diese Woche düsen 222 Flieger zu 25 Reisezielen in zehn Ländern.

Was passiert im Tierreich?





Bei dieser Hitze schwitzen auch die Vikunjas. Sie bekommen eine Extra-Dusche 
im Zoo.
Bei dieser Hitze schwitzen auch die Vikunjas. Sie bekommen eine Extra-Dusche im Zoo.
  • Die bei uns aktive Zeckenart "Gemeiner Holzbock“ verträgt die derzeitige Trockenheit nicht und ist deshalb in diesem September weniger aktiv.
  • Das jetzt noch so viel blüht, ist sehr bienenfreundlich. Sie finden genug Nahrung, was der Brut gut tut. "Imker freuen sich über mehr Nachwuchs und stärkere Völker“, sagt Tino Lorz (40) vom Dresdner Imkerverband.
  • Extra-Dusche: Die kleine Kamelart der Rasse Vikunja im Zoo bekommen bei der Hitze als Bonus eine Abkühlung. Das brauchen sie, um sich wohlzufühlen.
  • Mit Ausnahme der Königin leben Wespen nur einen Sommer. "Wegen einsetzender Kälte sterben sie meist im Oktober“, weiß Tino Lorz. Dank des Spätsommers und genügend Nahrung (etwa Fallobst) dürften sie dieses Jahr wohl bis November fliegen.
Die Wespen bleiben uns dieses Jahr wohl bis November erhalten.
Die Wespen bleiben uns dieses Jahr wohl bis November erhalten.
  • Vierbeinerfreundliches Dresden: Im Sophienkeller im Taschenbergpalais wird von Hitze geplagten Hunden ein Wassernapf serviert. Der wird derzeit besonders oft bestellt.
  • Der zuvor kalte Sommer rettete die Mauersegler vor den sonst üblichen Hitzesprüngen (Jungtiere stürzen sich bei Hitze aus dem Nest und sterben). Denn: Sie sind längst gen Süden gezogen.
  • Borkenkäfer vermehren sich bei der Hitze wie wild - und fallen über die Fichten in der Heide her. Forstchef Markus Biernath (50): "Unsere Mitarbeiter kämpfen gegen den Schädling, entfernen vermehrt Schadholz und Nester.“
  • Von Mücken-Plage kann diesen Sommer keine Rede sein. Es ist trocken, es gibt kaum Regen und Pfützen. Nur wer nahe stehenden Gewässern wohnt, muss sich auf Stiche einstellen.
  • "So wie etwa die Köcherfliege leiden Insekten, die auf Wasser angewiesen sind“, weiß Insektenkundler Hanno Voigt (44). So verenden jetzt viele Larven, die ihre Köcher (Wohnröhren) an Steinen im Elbwasser gebaut haben, wegen des mickrigen Elbpegels und Wassermangels.
  • Die Igel-Stationen melden vermehrt entkräftete Igel. "Ihnen macht der Wassermangel zu schaffen“, sagt Igel-Helferin Cornelia Schicke (53). Wegen Wasserknappheit fehlten auch "leckere“ Insekten: Magere Zeiten für die Stachler.

Was macht die Hitze mit der Natur?





Die Talsperre Lehnmühle hat ihr Wasser an die Talsperre Klingenberg 
abgegeben. Die Dresdner haben so genug Trinkwasser.
Die Talsperre Lehnmühle hat ihr Wasser an die Talsperre Klingenberg abgegeben. Die Dresdner haben so genug Trinkwasser.
  • Extra-Wasser für die Stadtblümchen: Blumenrabatten und Pflanzkübel werden z.B. in Dresden noch regelmäßig gegossen. Bäume nur an ausgewählten Standorten (insbesondere Jungbäume).
  • Dresden hat trotz Hitze genug Trinkwasser. Die Talsperre Klingenberg hat mit 12,7 Millionen Kubikmeter 90 Prozent der Zielmenge in ihren Speichern.
  • Elbpegel, halte durch! Derzeit kämpft er zwischen 70 und 72 Zentimetern gegen die Hitze an. Kühles Nass von oben könnte helfen.
  • Auch die Bauern geraten ins Schwitzen. "Hitze über 30 Grad trocknet den Boden aus“, warnt Andreas Jahnel (45) vom Landesbauernverband. Das erschwere die Ernte. Das Getreide ist zwar durch. Doch der Mais, der noch geerntet wird, kann Schaden nehmen.




Lars Folde (54), Chef vom Gut Pesterwitz, zeigt: Auch Äpfel können einen 
Sonnenbrand bekommen.
Lars Folde (54), Chef vom Gut Pesterwitz, zeigt: Auch Äpfel können einen Sonnenbrand bekommen.
  • Zu viel Sonne ist für die Äpfel nicht gut: Sie bekommen einen Sonnenbrand. Die Äpfel können dann nur noch zu Most verarbeitet werden.
  • Auf Gut Pesterwitz bekamen die Weinstöcke Bewässerung, weil es einfach zu trocken und heiß ist. Da hilft selbst das tiefe Wurzelwerk nicht mehr.
  • Vorsicht, heißer Felsen! Der Sandstein eignet sich bei starker Sonneneinstrahlung nicht zum Klettern. Man kann sich die Finger verbrennen, warnt die Bergwacht.
  • Vier Waldbrände gab es im letzten Jahr. Auch aktuell ist die Gefahr hoch: Für die Heide gelten aktuell Warnstufen 3 und 4 (hohe Gefahr). Es gilt: Nicht Rauchen, Grillen nur in 100 Meter Abstand zum Wald!
  • Ab in die Pilze? Die sind zwar da, aber viele gucken nicht aus der Erde. Und die, die schon sprießen, trocknen immer mehr aus. Pilz-Experte Stefan Zinke (34): "Die Hitze ist weniger problematisch, aber Regen wird dringend benötigt!“
  • Schon jetzt fällt das erste Laub von Dresdens Bäumen, vor allem von Kastanien und Linden. Die Stadtreinigung plant darum aber keine Sondereinsätze, will wie gewohnt ab Ende September Laub-Bläser durch die Stadt schicken.

Fotos: Petra Hornig, Egbert Kamprath, Steffen Fuessel, Ove Landgraf, Norbert Neumann, Imago

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

NEU

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

NEU

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

NEU

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

NEU

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

NEU

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

NEU

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

NEU

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

NEU

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

NEU

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

NEU

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

2.116
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

2.820

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

5.738
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

1.875

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

3.588

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

420

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

1.323

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

5.841

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.071

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

13.360

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

28.393

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

9.395

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.114

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

2.447

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

2.294

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

5.240

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.553

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

13.708

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.923

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

10.846

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

843

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

8.250

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

7.580

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

27.376

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

3.688

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

5.964

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

8.328

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

6.264
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

7.496

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

6.940

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

6.577

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

11.369

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

3.424