Hier kommen unsere Tipps für Euer schönes Wochenende!

Auch wenn's am Wochenende etwas kühler wird und ein paar Regentropfen fallen sollen - kein Grund, Trübsal zu blasen. Schließlich bieten sich an den freien Tagen jede Menge Lustbarkeiten zum Zeitvertreib an. Wir haben da ein paar Tipps für Euch zusammengestellt.

Maibaumfest

Dresden - Samstag startet offiziell das Frühlingsfest auf dem Altmarkt. Ab 11 Uhr steigt dort schon der erste Höhepunkt: das traditionelle Maibaumfest mit Baumaufrichten und dem bunten Bänderbaumtanz - aufgeführt von verschiedenen Nationalitäten in ihren landestypischen Festkleidern. Danach ist das Publikum eingeladen, das Tanzbein mitzuschwingen.

Der Frühingsmarkt geht noch bis 19. Mai, täglich von 10 bis 19 Uhr. Eintritt frei.

© Holm Helis

Leckere Weinmesse

Dresden - Nun gut, das ist in erster Linie was für Erwachsene. Auf der Weinmesse "BW Classics" stellt sich vor allem eine Frage: Rot, Weiß oder Rosé? 70 Winzer und Weinerzeuger präsentieren Samstag und Sonntag mehr als 900 Weine, Winzersekte und Edelbrände. Wer nicht nur probieren will, kann sich auch bei Seminaren weiterbilden.

Internationales Congress Center (Ostra-Ufer 2), täglich von 11 bis 18 Uhr. Eintritt 15 Euro (Verkostungen inklusive), mit der MOPO-Card nur 5 Euro. Wer mit dem VVO kommt, zahlt ebenfalls nur 5 Euro (Fahrschein vorlegen).

© Eric Münch

Bahnerlebnistage

Sebnitz/Herrenleite - Das ist für alle Eisenbahnfreunde ein Muss: Die Bahnerlebnistage in der Sächsischen Schweiz. Von Sebnitz bis Herrenleite dampft's und tutet's Samstag und Sonntag. Infos zu allen Programm-Orten gibt es >>> hier.

© PR

Echt Meissener gucken

Meißen - Morgen lassen sich die Meissener Porzellan-Macher in die Karten schauen: Die Staatliche Manufaktur lädt zum Tag der offenen Tür. Talstraße 9, 10 bis 17 Uhr. Eintritt in den Produktionsbereichen kostenfrei.

© Monika Skolimowska/dpa

Sport frei beim Oberelbe-Marathon

Königstein/Dresden - Sportlich geht's am Sonntag zu: Ab 8.45 Uhr startet der VVO-Oberelbe-Marathon in Königstein, Ziel: das Heinz-Steyer-Stadion in Dresden.

Wer selbst nicht mitrennt, hat auch seinen Spaß: An der Strecke bis Dresden spielen Sambagruppen wie Fogo Do Ritmo, Hikari Daiko, Drummed Boxes, Bloco Tucano, Samba Del Sol, Los Pepinos, Samba Pintada. Party am Terrassenufer (Achtung, für Autofahrer gesperrt).

© Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0