Hier spielt die Musik! Zwölf Tipps für Euer Wochenende

Ein bisschen Regen und Gewitter können drin sein am Wochenende, ansonsten bleibt es jedoch sommerlich warm und angenehm frisch in den Nächten. Optimal, um mal durchzuatmen und ausgeschlafen den einen oder anderen Ausflug zu unternehmen. Wir haben für Euch die passenden Wochenendtipps!

Offenes Rathaus

Dresden - Das Rathaus öffnet am Samstag von 10 bis 16 Uhr seine Türen, bietet von Führungen und einer Familien-Rallye, Bürgersprechstunden, Gespräche mit den Fraktionen, Sport und Spiel bis zu einem bunten Bühnenprogramm viele Informationen für die Besucher an.

Die Stationen für Kinder und Jugendliche sind mit einer "Löwentatze" besonders gekennzeichnet. Eintritt frei.

© Norbert Neumann

Ins malerische Reich des Uttewalder Grunds

(Anzeige)

Wehlen - Wer auf der Suche nach einer familienfreundlichen Route in der Sächsischen Schweiz ist, sollte einen Spaziergang in den Uttewalder Grund wagen. Die barrierefreie Tour hat kaum Anstiege, ist mit etwa zwei Stunden nicht zu lang und auch für Kinder leicht zu bewältigen – ideal also, um gemütlich einen Nachmittag in der Natur zu verbringen.

Der Kurztrip beginnt am Marktplatz der Stadt Wehlen. Mit der Kirche im Rücken hält man sich in östliche Richtung bis zum offiziellen, mit rotem Punkt gekennzeichneten Wanderweg. Ab dort geht es in den Wehlener Grund, der zu beiden Seiten bizarre Felsformationen präsentiert und dessen schattige Baumkronen für willkommene Abkühlung sorgen.

Auf den Wehlener folgt der Uttewalder Grund, wo Wanderer in einem nahen Gasthaus Stärkung finden. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter zum Tour-Highlight, dem "Felsentor", das schon vom Maler Caspar David Friedrich verewigt wurde.

Zurück zum Marktplatz Wehlen geht’s dann über den gleichen Weg. Wer ohne Kinderwagen unterwegs ist, sollte unbedingt noch bei den "Teufelsschlüchten" entlang des geheimnisvollen "Teufelsgrunds" vorbeischauen – der Wegweiser dazu findet sich nahe der Märkel-Gedenktafel.

Anfahrt: Die S-Bahn Dresden fährt zweimal pro Stunde in 30 Minuten von Dresden nach Stadt Wehlen. Von dort geht es per Fähre hinüber auf die nördliche Elbseite zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Tipp: Mit der VVO-Tageskarte für Einzelpersonen zum Normalpreis dürfen 2 Schüler bis zum 15. Geburtstag mitfahren. Tickets gibt es auch über die App DB Navigator oder den Navigator im VVO.

© privat

MärchenMarkt

Hohnstein - Märchenhaft wird es in der Erlebniswelt SteinReich (An der Tankstelle 2, OT Rathewalde) am ganzen Wochenende. Von 11 bis 17 Uhr werden Schauspieler und Kleinkünstler lesen, musizieren und allerlei Klatsch aus dem Sagenreich erzählen.

Kinder können basteln und sich auf dem Märchenmarkt so richtig wohlfühlen. Eintritt: 7/Kinder 5 Euro.

© PR

Ehrenamtsbörse

Desden - Für alle, die sich gern engagieren wollen, gibt es im Rahmen des "Offenen Rathauses" am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr eine Ehrenamtsbörse im Ratskeller. Die Bürgerstiftung Dresden und rund 60 Dresdner Vereine stellen sich vor und beraten zu den vielfältigen Einsatzstellen, an denen ehrenamtliches Engagement möglich ist.

>>> Hier könnt Ihr Euch schon vorab informieren. Eintritt frei.

© Kornelia Diallo/Ford-Werke GmbH/obs

Sandsteintheater

Schöna - Die neue Inszenierung "In Sekten - Es gibt für alle(s) eine Lösung" befasst sich mit dem Artensterben, Klimawandel und Fachkräftemangel im Insektenreich. Die Theaterwanderung rund um den Zirkelstein stellt klar, ob die Natur noch zu retten ist.

Premiere ist am Sonnabend um 15.30 Uhr. Weitere Vorstellungen (wie am Sonntag um 11.30 Uhr) folgen. Karten (und weitere Termine) gibt es online >>> hier oder beim Staatsschauspiel Dresden.

Restkarten an der Tageskasse. Eintritt: 15/erm. 11 Euro. Kinder unter 7 Jahren frei. Treffpunkt: Reinhardtsdorf-Schöna, Zufahrt Zirkelstein-Resort. Hinweis: Die Wegstrecke ist für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte und Kinderwagen nur bedingt geeignet!

© Sebastian Lachnitt

Mittsommer-Sundown

Langebrück - Mittsommer-Sundown auf der Hofewiese! DJ Jake Dile legt auf der Sonnenwiese auf, wenn der längste Tag des Jahres zu Ende geht. Das Landgut in der Dresdner Heide (Gänsefuß 55) feiert am Wochenende das Erdbeerfest mit Erdbeertorte und Erdbeerbowle, Waffeln und Softeis.

Zur Musik von DJ Jake Dile gibt es coole Drinks mit Sonnenwendfeuerchen bis 22 Uhr. Am Sonntag wird ein buntes Kinderprogramm mit Ponyreiten und Puppenspiel geboten. Eintritt frei.

© Ove Landgraf

Lauensteiner Schlossnacht

Altenberg - Die Lauensteiner Schlossnacht mit ihrem Schützenfest startet am Sonnabend um 17.30 Uhr mit dem Festumzug der Schützengesellschaft Lauenstein. Danach kann im Festzelt auf der Burgruine getanzt werden.

Neben einem bunten Programm im Museum und Führungen durch Schloss und Garten wird im Wappensaal Puppentheater gespielt, bevor "Eine kleine Nachtmusik" erklingt und eine Feuershow das Fest beendet. Eintritt: 8 Euro. Kinder frei.

© PR

Tanz- und Musikmeile

Coswig - Auf dem Stadtfest gibt es bis zum Sonntag eine Tanz- und Musikmeile, auf mehreren Bühnen treten zahlreiche Showgruppen, Musiker und Bands auf. Fahrgeschäfte locken auf den Rummel, die Interessengemeinschaft "Sugambrer" vermittelt Geschichtliches aus dem Mittelalter. Eintritt frei.

© Andreas Weihs

Die Schweden kommen

Königstein - Die Schweden erobern den Königstein! Hunderte Akteure aus dem In- und Ausland wirken an dem Historienspektakel am Wochenende auf der Festung mit und zeichnen ein lebendiges Bild aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

So hätte also die Erstürmung der Wehranlage ausgesehen im 17. Jahrhundert - sie hat jedoch nie stattgefunden. 1639 gingen zwei Kanonenkugeln auf das schwedische Heerlager am Fuße der Festung nieder. Als Vergeltung griffen die Truppen die Stadt Königstein an.

Am Samstag ab 10.45 Uhr Einmarsch aller Gruppen. Um 14 Uhr an beiden Tagen einstündige Gefechtsdarstellungen. Eintritt: 12/erm. 9/Familien 30 Euro. Geöffnet von 9 bis 18 Uhr.

© PR

Erlebnisfest der Sinne

Großenhain - Im Stadtpark können sich die Besucher auf künstlerische Darbietungen und spannende Abende freuen, denn das "Erlebnisfest der Sinne" findet bis Sonntag statt. Am Samstag singt Lily Dahab und am Sonntag treffen sächsische Poeten in einem Dichterwettstreit aufeinander.

Alle Künstler und Events finden Ihr >>> hier. Eintritt frei.

© Andreas Weihs

Schloss Übigau

Dresden - Das Schloss Übigau erwacht aus dem Tiefschlaf! Ab 4. Juli bespielt die Comödie den Garten mit ihrem Sommertheater, schon am Wochenende wird das Areal am Elbschloss (Rethelstraße 47) eröffnet.

Samstag und Sonntag gibt es ab 11 Uhr Sommerlich-Leckeres auf den Teller. Es kann Sport getrieben oder am Sonntag zu elektronischer Musik getanzt werden. Eintritt frei.

© Petra Hornig

Freiberger Sommernächte

Freiberg - Die Freiberger Sommernächte bieten Kultur pur im Schlosshof. Bis zum 30. August werden Theaterstücke gespielt, Kinofilme gezeigt und Konzerte sowie Comedy aufgeführt. Das ganze Programm mit Ticketpreisen und Vorverkauf gibt's >>> hier.

Sie enden nicht! Hier gibt es noch mehr Tipps

Viele weitere Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten – findet Ihr hier: sz-veranstaltungskalender.com/wochenendtipps

Titelfoto: Ove Landgraf, Andreas Weihs, Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0