Hitlergruß auf Prager Straße führt zu Festnahme

Dresden - Am Samstagabend hat die Dresdner Polizei einem Mann Einhalt gebieten müssen, der auf der Prager Straße randalierte.

Auf der Prager Straße rastete ein junger Mann aus.
Auf der Prager Straße rastete ein junger Mann aus.  © Norbert Neumann / Symbolbild

Laut Polizeidirektion Dresden war der 25-jährige und augenscheinlich betrunkene Mann gegen 21.10 Uhr in der Innenstadt unterwegs, tobte sich dabei an Fahrrädern und Müllbehältern aus, indem er dagegen trat und zeigte Augenzeugen zufolge mehrfach den Hitlergruß.

Bei seiner Festnahme widersetzte er sich den Polizeibeamten, indem er aktiv Widerstand leistete. Dennnoch konnte der Deutsche überwältigt und in Polizeigewahrsam genommen werden.

Gegen den Mann wurde ein Stafverfahren eingeleitet.

Er muss sich nun wegen "Verwendung von Kennezeichen verfassungswidriger Organisationen" verantworten, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Polizei musste dem 25-Jährigen Einhalt gebieten.
Die Polizei musste dem 25-Jährigen Einhalt gebieten.  © DPA / Symbolbild

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0