Hochhaus am Pirnaischen Platz: Geht jetzt die Sanierung los?

Dresden - Schandfleck vor Sanierung: Die Arbeiten am heruntergekommenen Hochhaus am Pirnaischen Platz sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Am Jahresende sollen die Sanierungsarbeiten am 14-Geschosser starten.
Am Jahresende sollen die Sanierungsarbeiten am 14-Geschosser starten.  © Norbert Neumann

Das bestätigte Projektleiter Stefan Stift auf Anfrage TAG24.

"Wir sind ungeduldig, wollen alsbald loslegen", so Stift. Die Berliner "Heftol Group" plant, den 14-Geschosser kernzusanieren und zu modernisieren.

Die entsprechende Baugenehmigung liegt schon seit Monaten vor. Beim Stadtplanungsamt herrschte bis zuletzt Ratlosigkeit, warum trotz erteilter Genehmigung nichts passiert (TAG24 berichtete).

Jetzt verrät Projektleiter Stift den Grund dafür: "Aktuell warten wir auf die Prüfstatik. Ohne einen Stempel vom Statiker können wir nämlich nicht anfangen."

Er geht davon aus, dass der spätestens im Oktober vorliegt. Dann gebe es nur noch Kleinigkeiten zu klären, bevor die Handwerker anrücken.

Stift rechnet mit zwei Jahren Bauzeit.

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0