Nach TBC-Ausbruch in Dresden: Schüler bangen, sich ebenfalls angesteckt zu haben

Am Dresdner Hoga-Gymnasium ist Tuberkulose ausgebrochen.
Am Dresdner Hoga-Gymnasium ist Tuberkulose ausgebrochen.  © Norbert Neumann

Dresden - Nach den vier bestätigten Tuberkulose-Fällen (Tbc) seit September an den HOGA-Schulen in Dobritz (TAG24 berichtete) bangen jetzt Hunderte Schüler und Lehrer, sich ebenfalls mit dem gefährlichen Erreger angesteckt zu haben.

600 Schüler und Lehrer sollten Montag und Dienstag von Amtsärzten untersucht, dabei auch Blut abgenommen und Röntgenbilder gefertigt werden. Jetzt werden die Proben in der Landesuntersuchungsanstalt analysiert.

"Erste Ergebnisse liegen frühestens Ende dieser Woche vor", teilte das Rathaus mit.

Typische Tbc-Symptome Erkrankter sind: Husten (gelegentlich mit blutigem Auswurf), Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Zudem können Fieber, Appetitmangel, nächtliches Schwitzen auftreten. Mittwoch will das Gesundheitsamt ausführlich zur aktuellen Tbc-Lage informieren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0