Rätselraten! Wer ist der geheimnisvolle Künstler bei Holger John?

Wer steckt dahinter? Zwei bunte „Bauklötzer“-Plastiken und ein Bild des unbekannten Pseudonym-Künstlers Mattias Axs.
Wer steckt dahinter? Zwei bunte „Bauklötzer“-Plastiken und ein Bild des unbekannten Pseudonym-Künstlers Mattias Axs.  © Steffen Füssel

Dresden - Total verrückt: Galerist Holger John (57) stellt einen Künstler aus, den er gar nicht kennt! Denn unter den bunten Bildern und Skulpturen seiner neuen Ausstellung „Paint the town black“ steht zwar „Mattias Axs“ - aber das ist nur ein Pseudonym.

„Ich weiß nicht, wer sich dahinter verbirgt. Ich habe die Werke vermittelt bekommen, über einen Freund des Künstlers“, so John.

„Es soll sich um einen international beachteten Künstler Jahrgang 1951 handeln, der in der Schweiz und den USA lebt und noch nie in Deutschland ausgestellt hat.“

Was er bei John zeigt: „Farbklangkompositionen“ ohne Titel - aber mit einigen Nullen. Plastiken und kleinformatige Gemälde mit bunten Kreisen oder lang gestreckten Rechtecken auf grau-braunem Grund.

20.000 Euro kostet ein Bild! „Die Idee des Künstlers rührt an den Grundformen der menschlichen Sinne, am Ursprungssehen“, erklärt ein Begleitschreiben aus Basel. Mal sehen, ob sich das verkauft!

Üblich bei Ausstellungen von Holger John: Die Kunst-Diskussionen werden in und vor der Galerie geführt.
Üblich bei Ausstellungen von Holger John: Die Kunst-Diskussionen werden in und vor der Galerie geführt.  © Eric Münch
Galerist Holger John (l.,57) ist ratlos. Auch er kennt den wahren Künstler nicht.
Galerist Holger John (l.,57) ist ratlos. Auch er kennt den wahren Künstler nicht.  © Steffen Füssel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0