IKEA im Elbepark evakuiert: Feuerwehr vor Ort

Dresden - Was ist da bei IKEA im Elbepark los? Am Dienstagvormittag mussten die Mitarbeiter kurz vor 10 Uhr das Einrichtungshaus verlassen.

Mitarbeiter und Kunden versammelten sich auf dem Parkplatz des Elbeparks.
Mitarbeiter und Kunden versammelten sich auf dem Parkplatz des Elbeparks.  © privat

Wenige Minuten bevor der Möbelmarkt öffnete rückten die Feuerwehr und die Polizei an

Die Mitarbeiter versammelten sich vor dem Gebäude, Kameraden der Feuerwehr hielten mit ihren Einsatzfahrzeugen davor.

Kurz nach 10 Uhr dann Entwarnung: Wie ein IKEA-Sprecher zu TAG24 sagte, handelte es sich um eine mit Feuerwehr und Polizei abgesprochene und geplante Hausräumung, eine vom Gesetzgeber vorgesehene Übung. Diese verlief reibungslos.

Mitarbeiter konnten dann zurück ins Haus kehren und die Türen für die Kunden wie geplant öffnen.

Eine Einsatzfahrzeug der Feuerwehr ist vor Ort (li.), während Mitarbeiter und Kunden vor dem Gebäude warten.
Eine Einsatzfahrzeug der Feuerwehr ist vor Ort (li.), während Mitarbeiter und Kunden vor dem Gebäude warten.  © privat

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0