Diese Männer werden Dresden mit ihren Milliarden verändern

Ralph Esser (li.), Geschäftsführer der Fay Projects GmbH aus Mannheim. Christoph Gröner (48), Chef der Berliner CGGruppe.
Ralph Esser (li.), Geschäftsführer der Fay Projects GmbH aus Mannheim. Christoph Gröner (48), Chef der Berliner CGGruppe.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Gemeinsam stecken sie Milliarden Euro in Dresdner Wohnungsbauprojekte, Gewerbe- und Kaufhäuser. Über 60 millionenschwere Immo-Investoren trafen sich gestern zum „Immobilien-Dialog“ in Dresden. Im Fokus des Treffens: Der hohe Wohnungsbedarf in Dresden.

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) zeigte die bevorstehende Wohnungsnot in der Landeshauptstadt auf: „Bis 2030 benötigen wir 25.000 zusätzliche Wohnungen.“ Grund: Die Einwohnerzahl steigt auf etwa 588.000 Menschen (heute: 549.000).

Vier Investoren, die gegen den Wohnungsmangel anbauen:

Das Quartier Hoym der CG Gruppe schließt eine riesige Baulücke am Neumarkt.
Das Quartier Hoym der CG Gruppe schließt eine riesige Baulücke am Neumarkt.

Christoph Gröner (48) ist Chef der Berliner CG Gruppe , tritt charismatisch und selbstüberzeugt auf. Seine größten Vorhaben bislang: Die „Residenz am Postplatz“ (188 neue Wohnungen, Zielmiete 13,25 Euro) und das große „Quartier Hoym“ (242 Wohnungen, Zielmiete: satte 15,25 Euro). Seine große Ankündigung gestern: „Wir wollen in Dresden 2000 bis 3000 weitere Wohnungen bauen.“

So soll das neue Projekt am Postplatz/ Wallstraße Richtung Postplatz aussehen.
So soll das neue Projekt am Postplatz/ Wallstraße Richtung Postplatz aussehen.

Völlig neu in der Stadt: Ralph Esser von der Mannheimer Fay Projects GmbH . Die Badener bauen das wuchtige „Haus Postplatz“ direkt an der Ecke Wallstraße. 66 Wohnungen, Gewerbe, Supermärkte und eine Tiefgarage (160 Stellplätze) kommen in den Klotz, der im Innenhof eine Gartenanlage erhält. Höhepunkt: „Wir prüfen, ob wir eine Skybar im 6. Obergeschoss einbauen.“

Thomas Cromm, Vorstand der Revitalis Real Estate AG aus Hamburg.
Thomas Cromm, Vorstand der Revitalis Real Estate AG aus Hamburg.

Thomas Cromm , Vorstand der Hamburger Revitalis Real Estate , verbaut das Wiener Loch. Die 240 Wohnungen, Gewerbeeinheiten und knapp 330 Tiefgaragenplätze sind fast fertig. Die Mieten liegen hier im Durchschnitt bei 10,35 Euro. „Die Drogenkriminalität hat zu einer leichten Verstimmung der Interessenten geführt“, so Cromm. Seine Firma bekennt sich weiter zu Dresden, will weitere Projekte anschieben.

Thomas Scherer (41, Denkmalneu-Gruppe), belebt den alten Advanta-Riegel.
Thomas Scherer (41, Denkmalneu-Gruppe), belebt den alten Advanta-Riegel.

Thomas Scherer (41, Denkmalneu-Gruppe) belebt den riesigen Advanta-Riegel am Postplatz. Das 175-Meter-Gebäude wird gerade für knappe 30 Millionen zum Alleskönner umgebaut. Wohnungen (auch zur Kurzmiete), Gastro, Büros und ein Café auf der Dachterrasse mit Blick auf den Zwinger sollen ab dem 1. Juli vermietet werden. Passender Name für das quirlige Konzept: „Das lebendige Haus“.

Fotos: CG Gruppe, Eric Münch, Fay projects GmbH, Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0