Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

TOP

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

TOP

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.761

Infinus-Prozess: Nächster Angeklagter aus U-Haft entlassen

Der dritte von sechs Angeklagten im Infinus-Prozess am Landgericht Dresden wurde am Mittwoch aus der U-Haft entlassen. 

Von Steffi Suhr

 Der Angeklagte Siegfried Bullin (50) wurde aus der U-Haft entlassen.
 Der Angeklagte Siegfried Bullin (50) wurde aus der U-Haft entlassen.

Dresden - Da waren es nur noch drei! Der dritte von sechs Angeklagten im Infinus-Prozess am Landgericht Dresden wurde am Mittwoch aus der U-Haft entlassen. 

Der Haftbefehl gegen den ehemaligen Anwalt des Finanzdienstleisters Infinus, Siegfried Bullin (50), wurde außer Vollzug gesetzt. Noch am Mittag verließ der Jurist die Haftanstalt am Hammerweg.

Bullin wurde, wie alle anderen Angeklagten in dem Fall, bei der Razzia im November 2013 verhaftet. Laut Staatsanwalt hatte das Konsortium mit dubiosen Eigenverträgen einen Betrugs- Schaden von über 350 Millionen verursacht. Prokurist Jens Pardeike (49) machte noch im Ermittlungsverfahren Angaben, war schon im Januar 2014 wieder auf freiem Fuß. Nicht so die anderen fünf Männer, die schweigen. 

Die Verteidiger aller Angeklagten legten seither immer wieder Haftbeschwerden ein, gingen durch sämtliche Instanzen. Dann wurde Andreas Kison (47) entlassen, nun folgt Siegfried Bullin. 

Zwar bekam der Ex-Anwalt Meldeauflagen, aber laut entscheidendem Oberlandesgericht sei eine U-Haft nur nötig, um den Prozess nicht zu gefährden. Sprich: Der Angeklagte sollte nicht untertauchen. 

Seit November 2015 läuft der Prozess um den Infinus-Fall am Landgericht.
Seit November 2015 läuft der Prozess um den Infinus-Fall am Landgericht.

Diese Möglichkeit hatten die Anwälte von Bullin stets ausgeschlossen. "Unser Mandant hat seine Familie und seinen Lebensmittelpunkt in Dresden", so Martin Wißmann, einer der beiden Verteidiger. "Wieso sollte er dann abtauchen." Und weiter : "Mit der heutigen Entlassung hat zumindest in diesem Problem die Rechtsstaatlichkeit in dem Fall wieder Einzug gehalten."

Die drei Angeklagten, die noch in U-Haft sitzen, darunter Firmengründer Jörg Biehl (53), könnten nun auch noch vor einer möglichen Urteilsverkündung auf freiem Fuß kommen. Ihre Haftbeschwerden laufen noch.

Seit November 2015 wird am Landgericht der Infinus-Fall zäh verhandelt und vor allem gestritten: So scheint der Nachweis der vermeintlichen Schadenssumme beschwerlich. Jüngst hatte die Kammer einen Gläubiger geladen, der laut Anklage 500.000 Euro wegen Infinus verloren haben soll.

Der Mann überraschte mit der Aussage, alle seine Einlagen zurückbekommen und keinerlei offene Forderungen an Infinus zu haben! Wohlgemerkt: Der Mann steht auf der Liste mit den mutmaßlich 22.000 Opfern...

Und inzwischen hat sich sogar Karlsruhe in den Prozess eingeschaltet: Wegen Beschwerden über den Prozessablauf forderten jetzt die Richter des Bundesverfassungsgerichtes (BVG) Unterlagen an.

Diese Aufforderung lief sogar übers sächsische Justizministerium: "Wir bekamen den Auftrag, die Gerichtsakten zum BVG zu senden", bestätigte Ministeriumssprecher Jörg Herold. Fortsetzung folgt...

Update 17:58 Uhr: Ein weiterer Angeklagter, Rudolf Ott (55), kann laut Gericht ebenfalls mit Auflagen aus der Haft entlassen werden, sobald er eine höhere Kaution als Sicherheit hinterlegt. Nach MOPO24-Informationen geht es um eine sechsstellige Summe.

Fotos: Ove Landgraf, DPA

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

NEU

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

NEU

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

NEU

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

791

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

2.128

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

91

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.849

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.864

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.428

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.979

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

319

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

997

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

7.528

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.187

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.795

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.074

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

8.147

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.012

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

6.368

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.149

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.193

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.007

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.971

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.603

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.185

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.965

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.906

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.871

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.991

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.810

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

10.272

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

16.168

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.414

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.484

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.703

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.525

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

18.820

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.533

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.518

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

6.034

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.434

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.528