Familiendrama in Berlin: Mann und Baby stürzen vom Balkon und sterben Top Deutschlandtrend: Union auf Rekord-Minus, AfD erstmals zweitstärkste Partei Top MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 2.096 Anzeige "Glückwunsch zum Boot": Trump besucht Sturm-Opfer und sorgt für Entsetzen Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige
9.976

Urteil im Infinus-Skandal: Alle Angeklagten müssen in Haft

Strafen für Angeklagte im Infinus-Prozess am Landgericht Dresden verhängt

Die Ex-Bosse von Infinus müssen allesamt ins Gefängnis. Ihre exakten Strafen wurden am Montag am Landgericht Dresden verhängt.

Von Steffi Suhr

Dresden - Haft für die Ex-Bosse von INFINUS. Am Landgericht Dresden fielen am Montagmittag die Urteile gegen die sechs früheren Manager des Finanzdienstleisters. Laut Anklage hatten sie über 20.000 Anleger um 312 Millionen Euro betrogen.

Mit Spannung wurden die Urteile im Infinus-Prozess erwartet. Das Gericht sprach Haftstrafen für die Ex-Manager aus.
Mit Spannung wurden die Urteile im Infinus-Prozess erwartet. Das Gericht sprach Haftstrafen für die Ex-Manager aus.

Im brechend vollen Verhandlungssaal verkündete Chef-Richter Hans Schlüter-Staats (56) die Urteile.

Folgende Strafen wurden verhängt:

  • Jörg Biehl (56) 8 Jahre
  • Andreas K. (57) 4 Jahre 6 Monate
  • Rudolf O. (57) 6 Jahre, 10 Monate
  • Kewan K. (52) 6 Jahre
  • Siegfried B. (52) 5 Jahre 10 Monate
  • Jens P. (51) bekam 5 Jahre 4 Monate aufgebrummt.

Die Ex-Manager erhielten die Freiheitsstrafen wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs.

Beim Richterspruch waren zahlreiche Anleger im Saal. Sie verfolgten den zweieinhalbjährigen Prozess, bangen nach wie vor um ihr Geld.

Bis November 2013 agierte die INFINUS-Gruppe mit insgesamt 20 Firmen im Finanzsektor von Dresden aus. Nach einem anonymen Hinweis wegen angeblicher Scheingeschäfte und riskanter Verträge zwischen den einzelnen Firmen, rückte die Staatsanwaltschaft zur Razzia an. Teure Bilder, Autos, Immobilien wurden ebenso beschlagnahmt, wie tausende Akten mit Verträgen.

Die Manager kamen in U-Haft, saßen dort zum Teil drei Jahre. Nur Tage nach der Razzia meldete INFINUS Insolvenz an. Seither bangen die Anleger um ihre Gelder. Nicht nur das: Die Insolvenzverwalter verklagen die Anleger inzwischen auf die Rückzahlung von Zinsen, die sie einst von INFINUS ausgezahlt bekamen.

Der Prozess ist einer der größten Wirtschaftsfälle, der in Sachsen je stattfand. Schon die Zahlen sind gigantisch:

Die Anklage umfasste 757 Seiten. Alle erfassten Dokumente, Gutachten und Bilanzen besitzen ein Datenvolumen von 20 Terabyte! In über 160 Verhandlungstagen wurden rund 270 Zeugen gehört.

Fotos: Holm Helis

Heiße Aussichten: Welches Model präsentiert uns denn hier ihre Vorzüge? Neu "Wir sind keine Frauen!" Emre Can fliegt nach Ronaldo-Rot brisante Aussage um die Ohren Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.033 Anzeige Rechnungshof klagt an: Leben Altpräsidenten auf Steuerkosten wie Maden im Speck? Neu "Fremdschämen" wegen GroKo-Frust: OB tritt aus SPD aus Neu
Über 500 Millionen Krankentage: Immer mehr Bundesbürger fallen aus Neu 38 Meter lange Transall durchquert Sachsen-Anhalt Neu
Fiese Vorwürfe: Hat BiP-Philipp seine Pam mit mehreren Frauen betrogen? Neu Hammer! Diese DDR-Stars gehen gemeinsam auf Tour Neu Neubau des Bahnhofs Altona verzögert sich Neu Horror-Zusammenprall in der Champions League: Keeper blutüberströmt am Boden! Neu Zahl der Toten durch West-Nil-Fieber steigt in Griechenland weiter Neu Frontal in Traktor gerast: Biker stirbt bei Horror-Crash Neu Tod von 17-Jähriger auf Schulhof: Hätte er verhindert werden können? Neu Pädophiler Koch (37): Beging er 22 weitere Sex-Verbrechen? Neu "München Mord": Vereinsamter Rentner erschlagen und beraubt Neu Heimliche Treffen und heiße Flirts: Was geht da zwischen Kendall Jenner und diesem Model? Neu Bergung der Kabine auf der Zugspitze beginnt Neu Natascha Ochsenknecht frisch verliebt: Denkt sie wieder ans Heiraten? Neu Wegen Maaßen! Deutsche vertrauen der Bundesregierung immer weniger Neu Sicherheits-Check dauerte zu lange: Passagierin verklagt Bundespolizei Neu Charmant ehrlich: Sara Kulka präsentiert ihre perfekt unperfekten Brüste Neu Auch das noch! AfD-Funktionär bei Sachsens Verfassungsschutz Neu Vor 21 Jahren verschwunden: Polizei rollt ungeklärten Vermisstenfall wieder auf Neu Er trainierte acht Weltmeister! Interview mit Box-Legende Wegner Neu Brutaler Dreifach-Mord: Das droht dem Serienkiller von Hille jetzt Neu SEK-Einsatz in Berlin: 21-Jähriger festgenommen 653 In Unterzahl! Jovic-Hammer beschert SGE Last-Minute-Sieg in Marseille 462 Studentin (†20) aus Sachsen erstochen: Mann (21) festgenommen 59.610 Krasser Temperatursturz! Jetzt wird das Wetter richtig übel 22.947 Einfach nur widerlich! Mann überfährt brutal eine Horde Emus und filmt sich dabei 2.617 Dresdner Polizistin zeigt sich im Urlaub auf heißen Fotos: Darf sie das? 26.466 Mutter kommt ins Gefängnis und tötet dort ihre beiden Kinder! 27.874 Update Massen-Sex im Urlaubsparadies: Gigantisches Spinnennetz schockt Bewohner! 8.371 18-Jähriger läuft mit Waffe durch Augsburg und versetzt Menschen in Angst und Schrecken 352 Nach Überfall auf Club: Stadt will sieben Menschen ausweisen! 5.344 Für das Gericht war es ein schlechter Witz: Dieser Konzern kämpft gegen Apple 1.444 Experten warnen: Finger weg von Gesundheits-App "Vivy" 2.016 Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß auf B2 250 Polizei rettet verletzten Uhu, doch der macht mächtig Probleme! 2.834 Das geht aber schnell! Zieht Pascal Kappès mit neuer Freundin in andere Stadt? 787 Auto mit schwangerer Mutter und Kind (5) überschlägt sich 328 Heul-Alarm! Wie Cristiano Ronaldo vor Wut auf deutsche Schiris die Tränen kommen 2.255 Shitstorm! Fans zweifeln an Schwangerschaft von Sophia Vegas 4.655 Ordnungsdienst wird aufgestockt: So viele Stadt-Sheriffs bekommt Chemnitz 1.434 Frau sucht im Gleisbett nach Pfandflasche, dann kommt eine Bahn 385 Kein Fremdverschulden beim Tod des Journalisten im Hambacher Forst 2.326 Stark! Ex-GZSZ-Star Sila Sahin steht zu ihrem After-Baby-Bäuchlein 5.153