Fünftes Opfer nach Terroranschlag in Straßburg gestorben Top Mann bei Kutsch-Unfall schwer verletzt: Das Pferd verendet! Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.773 Anzeige Frau ist süchtig nach Schwangerschaften: Bald soll Baby Nummer 16 auf die Welt kommen Top Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.144 Anzeige
613

Neuer Chef der Landeszentrale: "Politische Kultur darf nicht den Bach runtergehen!"

Dr. Roland Löffler, neuer Chef der Bibliothek der Landeszentrale, stand TAG24 in einem ausführlichen Interview Rede und Antwort.

Von Pia Lucchesi

Dr. Roland Löffler (46) in der 
Bibliothek der Landeszentrale für politische Bildung. Er möchte, dass seine 
Einrichtung nicht nur als Haus für Dresden wahrgenommen wird.
Dr. Roland Löffler (46) in der Bibliothek der Landeszentrale für politische Bildung. Er möchte, dass seine Einrichtung nicht nur als Haus für Dresden wahrgenommen wird.

Dresden - Nach sieben Monaten Vakanz ist die Stelle des Direktors der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) nun wieder besetzt.

Der gebürtige Hesse Dr. Roland Löffler tritt die Nachfolge von Frank Richter an.

Der 46-Jährige ist ein Hoffnungsträger, übernimmt er das Amt doch in schwierigen, turbulenten Zeiten.

Fertige Konzepte präsentiert der studierte Theologe nach seinen ersten Arbeitstagen nicht.

Bis Ende des Jahres will er die Angebote der SLpB auf den Prüfstand stellen.

Bewährtes soll fortgeführt und Neues ausprobiert werden.

Im exklusiven Interview mit TAG24 spricht Löffler über seine Ziele, Toleranzgrenzen, Landlust und Familienstreit.

Dr. Roland Löffler im Interview 
mit TAG24-Redakteurin Pia Lucchesi.
Dr. Roland Löffler im Interview mit TAG24-Redakteurin Pia Lucchesi.

TAG24: In ihrer Antrittsrede sagten Sie, dass es ohne Mut zur Freiheit keine Demokratie gibt. Wann waren Sie das letzte Mal mutig für die Demokratie?

Roland Löffler: Im letzten Jahr habe ich als erster das polnische Bürgerprotestkomitee KOD zu einer Veranstaltung nach Berlin eingeladen. Diese Gruppe brachte letztes Jahr zehntausende Bürger auf die Straße - gegen die Einschränkungen beim Verfassungsgericht.

Die Entwicklung in Polen macht mir Sorgen, gerade weil meine Frau aus Polen stammt. Mir war wichtig, KOD in Deutschland eine Plattform zu geben. 400 Leute kamen, auch viele KOD-Gegner. Ein emotionaler, spannender Abend.

In Polen wird wie in Sachsen heftig über Zuwanderung gestritten...

Wenn dort das Thema Flüchtlinge aufkommt, gehen die Emotionen hoch. Ich halte dagegen und versuche die Debatte auf eine sachliche Ebene zu bringen.

Was sind Sie mehr in solchen Diskussionen - Theologe, Philosoph oder Demokrat?

Soll ich Ihnen sagen, was ich da bin? Ich fühle mich manchmal wie die personifizierte Angela Merkel und bin der Punchingball für meine polnischen Freunde. Ist aber kein Drama für mich, die Polen regen sich schnell wieder ab - und wir trinken einen Wodka zusammen.

Sprechen Sie Polnisch?

Sehr schlecht, aber ich will die Sprache unbedingt noch lernen. Verstehen geht ein bisschen besser.

Dr. Roland Löffler: 

„Politische Kultur darf nicht 


den Bach runtergehen“.
Dr. Roland Löffler: „Politische Kultur darf nicht den Bach runtergehen“.

Sie sind parteilos. Wie würden Sie ihre Geisteshaltung beschreiben?

Parteilos zu sein und politisch zu denken, schließt sich ja nicht aus. Ich komme aus einem journalistischen Elternhaus, da ging es fast immer um Politik. Dann habe ich mich in der kirchlichen Jugendarbeit engagiert, Theologie studiert.

Daraus hat sich mein Grundgerüst an Werten, Überzeugungen und mein Menschenbild entwickelt. Deshalb ist mir Bildung wichtig: Politisches Verständnis entsteht nicht von allein, sondern braucht Zeit und Impulse, die wir als Landeszentrale für Sachsen liefern.

Sie haben sich nach dem Studium für eine Karriere als Stiftungsmanager jenseits der Kirche und gegen das Pfarramt entschieden. Warum?

Weil ich festgestellt habe, dass ich ein besserer Amateur-Christ als Profi bin. Ich schätze den Berufs des Pfarrers sehr, wollte ihn aber nicht ein Leben lang ausüben. Kultur, Politik, Bildung - das hat mich auch immer sehr interessiert.

In der Stiftungsarbeit konnte ich mich um aktuelle gesellschaftliche Themen kümmern wie Integration, Demografie, Ehrenamt und politische Beteiligung.

Das war sehr anregend, man musste neue Trends aufspüren und Themen setzen. Ähnlich ist es auch bei der Landeszentrale. Ich habe eine große Neugier auf Themen, Menschen, gerade hier in Sachsen. Hier in den neuen Bundesländern ist vieles noch nicht fertig, hier lässt sich noch manches gestalten.

Steht TAG24 Rede und Antwort: Der neue Chef der Landeszentrale.
Steht TAG24 Rede und Antwort: Der neue Chef der Landeszentrale.

Das SLpB-Jahresmotto heißt „Nu is aber gudd!“ Wo hat ihre Toleranz Grenzen?

Wenn in Riesa ein Schweinekopf vor einem arabischen Lebensmittelladen liegt. Einschüchterung ist kein Teil unserer politischen Kultur in Deutschland. Wer so etwas macht, ist außen vor. Da müssen wir Demokraten zusammenstehen und sagen, dass eine rote Linie überschritten wurde.

Sie möchten die ländliche Perspektive in der politischen Debatte stärker verankern. Warum?

Die meisten Deutschen leben jenseits der Großstädte. Deshalb hat das Land große Bedeutung. Ich mag es dort, meine Großeltern hatten einen Handwerksbetrieb auf einem Dorf.

Nun ziehen viele Menschen weg, weil es in größeren Städten bessere Ausbildungsmöglichkeiten und höher bezahlte Jobs gibt, jeder nach seinen Wünschen leben kann.

Das ist kein sächsisches, sondern ein weltweites Phänomen. Dadurch sterben manche Orte aus. Das tut weh. Wichtig ist, dass die Anliegen der Bürger ernst genommen werden.

Wir brauchen ihre Stimme und ihr Engagement vor Ort. Politik und Verwaltung werden die Veränderungen im ländlichen Raum nicht alleine lösen.

Das Thema muss auf die Agenda und viel intensiver und ehrlicher diskutiert werden. Unser Jahresmotto als Landeszentrale wird 2018 darum Stadt-Land-Mensch sein.

Welchen Beitrag soll die SLpB unter ihrer Ägide in dieser Diskussion leisten?

Wir können Themen setzen, Ideen-Agentur sein und erfolgreiche Modelle aus anderen Regionen Deutschlands und Europas vorstellen. Wir als Landeszentrale wollen uns wichtigen Zukunftsfragen unserer Gesellschaft stellen. Grundsätzlich sehe ich einen Hauptauftrag unseres Hauses darin, die Streitkultur im Lande zu befördern.

Mich stört sehr, dass wir mittlerweile eine Verrohung in der öffentlichen Debatte haben. Wenn wir so weitermachen, dann geht unsere politische Kultur den Bach runter. Damit es nicht soweit kommt, wollen wir dazu beitragen, dass in Sachsen ehrlich und offen um gute Lösungen gerungen wird.

Fotos: Steffen Füssel

Gewalt-Aktionen nach Demo gegen Migrationspakt in Brüssel Top Nazi-Skandal bei der Polizei wird immer größer: Unbekannte wollen Tochter von Anwältin "schlachten" 4.134 Islamkonform: Diese beliebte Schokolade ist jetzt halal 2.378 Nach Unfällen bei ProSieben-Show: Das sagt der verletzte Jürgen Milski 3.647 Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 8.590 Anzeige Aufgeflogen! Dreiste Weihnachtsbaum-Diebe begehen diesen dummen Fehler 2.815 Horror-Sturz überschattet Weltcup-Abfahrt von Gröden! 6.032 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 11.809 Anzeige Bewaffnet mit Armbrust und Pistole! SEK nimmt Mann auf Dach fest 192 "Allah wirft Jesus raus!" Muslime schnappen sich Kirche 5.337 Explosion in Restaurant! Dutzende Verletzte 5.761
Besitzer findet nur noch Stumpf: Fiese Christbaum-Diebe sägen Tanne in Garten ab 306 Ex-Priester erschleicht sich trotz Missbrauchs Stelle in Erzbistum 704 Tragödie an U-Bahnhof: 33-Jähriger stürzt ins Gleisbett und wird überrollt 5.254 Nach Palmers Berlin-Watsche: So legt Bürgermeister Müller nach 1.197 Jugendliche schleichen um Häuser: Polizisten machen fragwürdige Entdeckung 3.670 Ihre Schwester ist ein berühmtes Model: Wer zeigt sich denn hier so sexy oben ohne? 4.676
Schwerer Unfall auf Bundesstraße fordert drei Todesopfer! 10.821 Wegen Schnee und Glätte! Streufahrzeug gerät ins Rutschen und kracht in Shisha-Bar 2.897 Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Attentäter vorerst nicht vernehmbar 448 Schlangenlinien über Autobahn: So besoffen war der Lkw-Fahrer 3.782 "In aller Freundschaft": Das sind die lustigsten Outtakes der jungen Ärzte 2.480 Nürnberger Messerstecher saß zwei Stunden vor Tat in Haft 5.665 Rassistische Gesänge, Banner mit SS-Symbol: Fan-Skandal bei diesem Top-Klub! 4.451 Beziehungsstreit eskaliert: Ehemann geht vor Supermarkt auf 39-Jährige los 863 Tod von Gentners Vater: So trauern die Fußball-Kollegen des VfB-Kapitäns 2.134 Alk am Steuer: BMW-Fahrer kracht besoffen gegen Ampelmast 249 Hochzeitsfoto bei minus 7 Grad: Das ist das tapferste Brautpaar Sachsens 13.608 Auto kracht in Tram: Fahrer und Beifahrer fliehen! 1.057 Heidi Klum liegt nackt im Bett, doch von Tom Kaulitz keine Spur 3.573 Neun Verletzte nach Busunfall in Schleswig-Holstein! 155 Stimmen zum Spiel: FC Bayern nach Spaziergang in Hannover wieder hoffnungsvoll 360 Bonnie Strange und ihr neuer Freund zeigen sich halbnackt im Netz! 1.935 Astronaut Gerst schickt Grüße nach Sachsen: Wer erkennt diese Stadt aus dem All? 12.009 4400 Jahre alt! Archäologen machen sensationellen Fund 1.971 Baby-Beichte: Deshalb will Jasmin Wagner (38) noch keine Kinder! 2.295 44 Verletzte, ein Mensch tot: Bus von Genua nach Düsseldorf verunglückt! 2.778 Seine Rückkehr auf die Erde wird ein richtig harter Ritt! 2.311 Norovirus in Sachsen: Schon hunderte Erkrankte 12.304 Trümmerfeld: Autofahrer schießt durch Leitplanke und stirbt 7.542 Schwesta Ewa verrät Geschlecht ihres Babys und jeder darf Namen vorschlagen 1.977 Wirtschaftsexperte zu Hoeneß: Er setzt die Zukunft des gesamten FC Bayern aufs Spiel 1.938 Diese wichtigen Tipps hat Nadine Klein für die neuen Bachelor-Ladys! 487 Mit 16! Welcher Promi-Sohn präsentiert hier seinen krassen Sixpack? 3.003 Suff-Unfall zwischen Köln und Bonn 382 Er kümmert sich um die Nöte und Ängste von Polizisten und kritisiert die Medien 1.220 Mann bei Unfall über 20 Meter weit aus Auto geschleudert: Tot! 1.232 Frauenleiche in Haus entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 4.338 Update Fahndung nach Doppelmörder: Polizei stürmt Hamburger Hotel! 2.792