Ämter in Dresden noch immer lahmgelegt! Systemausfall sorgt weiter für Ärger

Dresden - Der IT-Systemausfall im Rathaus Dresden hat auch am Freitag noch große Auswirkungen auf das Tagesgeschäft. Denn auch heute bleiben die Ämter teilweise geschlossen.

Im Rathaus streikt die Software.
Im Rathaus streikt die Software.  © Holm Helis

Genau wie am Donnerstag bleiben die KfZ-Zulassungs- und die Führerscheinbehörde geschlossen. Auch die Bibliotheken sind heute und morgen dicht. Eine Ausleihe oder Rückgabe ist somit nicht möglich. Kosten entstehen den Nutzern aber nicht.

Die Ämter in Dresden haben zwar geöffnet, können allerdings nur eingeschränkt arbeiten. Heißt: Daten können derzeit in keinen Computer eingegeben werden.

Wie die Stadt am Morgen mitteilte, ist der Datenspeicher wieder online. Nach und nach werden einzelne Fachverfahren wieder bereitgestellt. Einen derartigen Systemausfall hat es in der Stadt noch nie gegeben. Ein Hackerangriff kann derzeit ausgeschlossen werden.

Kurios: Politessen können zwar Strafzettel verteilen, ob die allerdings je bearbeitet werden können, ist unklar.

IT-Chef Michael Breidung (45).
IT-Chef Michael Breidung (45).  © Holm Helis

Titelfoto: Holm Helis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0