Endlich! Edelitaliener "Da Miri" öffnet seine Pforten im Lucknerpark

Dresden - Buon appetito! Seit Freitag bewirtetet Gastromon Miri Myslimaj (40) Gäste im neuen Restaurant "Enotria da Miri im Lucknerpark".

Miri Myslimaj (40, l.) und sein Restaurantleiter Alessandro Horrion (30) bitten jetzt auch im Lucknerpark zu Tisch.
Miri Myslimaj (40, l.) und sein Restaurantleiter Alessandro Horrion (30) bitten jetzt auch im Lucknerpark zu Tisch.

Das italienische Lokal in Altfranken gehört zum Ensemble des "Kim Hotel" inklusive Schlossgarten.

Mitte Februar hatte der Italiener, der auch die "Enotria da Miri" in der Kleinen Brüdergasse betreibt, das Lokal (100 Plätze plus Sonnenterrasse) übernommen und mit 110.000 Euro aufgefrischt.

Im neuen Ambiente kann täglich von 6 bis 10 Uhr gefrühstückt werden, 12 Uhr startet der Restaurantbetrieb. Suppen gibt es ab 5,50 Euro, Salate ab 6,50 Euro, Pizzen ab 7 Euro, Nudelgerichte ab 8 Euro. Fleischgerichte kosten ab 18 Euro.

Toll für Brautpaare: Vorm Restaurant kann eine Hochzeitsglocke geläutet werden. "Die Glocke ist eine Nachbildung der Joshua-Glocke der Frauenkirche", erklärt Myslimaj.

Seit Freitag eröffnet: das Restaurant "Enotria da Miri im Lucknerpark".
Seit Freitag eröffnet: das Restaurant "Enotria da Miri im Lucknerpark".  © Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0