Jäger bei Erntearbeiten erschossen Neu Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld Neu Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu Neu Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 3.844 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.606 Anzeige
4.031

Sie lehnt sich gegen Rassenhetze auf

Courage-Preis für Dresdner Schülerin!

Von Juliane Weigt

Emilia S. (15) aus Dresden hatte 
genug von antisemitischer Hetze - gestern wurde sie mit dem Zivilcourage-Preis 
ausgezeichnet.
Emilia S. (15) aus Dresden hatte genug von antisemitischer Hetze - gestern wurde sie mit dem Zivilcourage-Preis ausgezeichnet.

Dresden - Zeichen setzen gegen Juden-Hetze sind offenbar weiter nötig. Als in ihrer Schule Juden- und Rassenhetze um sich griff, stemmte sich Emilia S. (15) aus Dresden dagegen. Am Dienstag wurde Emilia mit für ihren Mut ausgezeichnet.

„Jude“ sei an ihrer Schule zum Schimpfwort geworden, im Klassen-Chat tauchten immer wieder geschmacklose Bilder auf: „Das Schrecklichste war ein Foto einer Rauchwolke mit der Bildunterschrift „jüdisches Familienfoto“ – da wehrte ich mich und schrieb, sie sollen mit dem Nazigetue aufhören“, schildert Emilia S., die ihren Familiennamen zum eigenen Schutz nicht in der Öffentlichkeit sehen möchte.

„Der Schüler, der die Bilder verbreitete, reagierte mit Nachrichten wie ’ich möge doch nach Polen auswandern‘ und habe ’wohl zu viel tote Juden eingeatmet‘“, so die Schülerin. Die 15-jährige Schülerin zeigte den Schüler im März dafür wegen Volksverhetzung an. „Der Junge hat mittlerweile die Klasse gewechselt, eine konkrete Strafe hat er noch noch bekommen“, sagt eine Sprecherin des Förderkreises „Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.“

Für ihren Mut bekam die 15-Jährige gestern den Zivilcourage-Preis des Förderkreises und der Jüdischen Gemeinde zu Berlin verliehen.

500 Euro des Preisgeldes möchte Emilia einem 14-Jährigen aus Berlin spenden, der an seiner Schule über Monate hinweg Opfer antisemitischer Angriffe war.





Nora Goldenbogen (68, l.), 
Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, weihte das elfte Denkzeichen 
ein.
Nora Goldenbogen (68, l.), Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, weihte das elfte Denkzeichen ein.

„Denkzeichen“ erinnert an Haus der Jüdischen Gemeinde

Am Haus der Jüdischen Gemeinde Dresden (Bautzner Straße 20), wurde am Dienstag das elfte Denkzeichen enthüllt.

Erinnert wird an die ereignisreiche Geschichte dieses Hauses, das die Israelitische Religionsgemeinde 1937 kaufte, das ein Jahr später eines der insgesamt 37 „Judenhäuser“ wurde, in der die Juden der Stadt vor der Deportation zentriert wurden.

1945 wurde das Haus der Gemeinde zurück gegeben. Bis 2001 befanden sich hier Gemeinderäume und die jüdische Wohlfahrtspflege.

„Ich freue mich sehr über das Denkzeichen, weil das Gebäude zur Geschichte gehört, die schon fast wieder ein Stück weit vergessen ist“, so Nora Goldenbogen, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde.

Denkzeichen erinnern an Orte, die mit jüdischem Leben in der Stadt verbunden sind.

Fotos: privat, Ove Landgraf

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.140 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 1.678
Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.090 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 798
Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 8.434 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.055 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.510 Anzeige "Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 16.510 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 8.057 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.149 Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 678 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 5.328 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.928 Anzeige Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 1.769 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 352 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 4.521 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.040 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 4.285 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 2.515 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 521 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 280 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.305 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.097 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 1.597 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 3.785 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 842 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 5.664 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 907 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 9.036 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.053 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.705 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.009 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 476 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 574 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 796 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 2.835 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.441 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 367 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 24.357 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.643 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 5.928 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 4.817 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 4.844 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.539 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.124 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 442 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.446 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.057 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.386 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 457