Städtebahn setzt auf stabilen Fahrplan

Dresden - Der Wackelfahrplan für die wiederbelebte Städtebahn soll stabil werden.

Die Städtebahn fährt bald wieder stabil.
Die Städtebahn fährt bald wieder stabil.  © wikipedia

Dafür hat der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) nun eine Zeitschiene vorgelegt.

Mit der Transdev-Gruppe, die seit 1. Oktober für das Dieselnetz verantwortlich ist, sei ein verbindlicher Plan vereinbart worden, so ein VVO-Sprecher.

Ab 13. Januar würden wieder Züge im Abschnitt Dresden - Ottendorf-Okrilla (RB 33), ab dem 20. Januar wieder auf der gesamten Strecke bis Königsbrück fahren.

Auf der Linie RB 71 werden ab 10. Februar im Abschnitt Pirna - Neustadt, ab 2. März wieder auf der gesamten Strecke bis Sebnitz Züge eingesetzt.

Bislang gab es auf den insgesamt vier Strecken wiederholt Schienenersatzverkehr.

Titelfoto: wikipedia

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0