Kanalabdeckung eingebrochen: Petersburger Straße monatelang Nadelöhr

Dresden - An der St. Petersburger Straße ist die Decke über einem alten Fernwärmekanal eingebrochen.

Diese Baustelle an der St. Petersburger sorgt bis Ende Januar für erhebliche Einschränkungen im Stadtverkehr.
Diese Baustelle an der St. Petersburger sorgt bis Ende Januar für erhebliche Einschränkungen im Stadtverkehr.  © Tino Plunert

Wie die Drewag am Mittwoch mitteilte, müssen Autofahrer bis Ende Januar mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Die Baustelle liegt zwischen dem Abzweig Waisenhausstraße und Georgplatz. Zwei Fahrspuren müssen laut Drewag in wechselnden Bauphasen gesperrt werden. Während gebaut wird, läuft der Autoverkehr über jeweils eine Geradeausspur und eine Abbiegespur. Der Radweg führt um die Baustelle herum.

Der Austausch der Abdeckung kostet um die 100.000 Euro.

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0