Meningokokken? Nach Todesfall in Dresdner Kita müssen Dutzende Kinder Antibiotika nehmen 15.852
Termine für DFB-Pokal stehen: Diese Kracher laufen im Free-TV! Top
Leichnam von vermisstem deutschem Urlauber auf Insel gefunden Top
MediaMarkt feiert beim "Apple Weekend" das MacBook mit Megarabatten! 60.943 Anzeige
Angst vor Atomunfall in Deutschland? Bund beschafft 189,5 Millionen Jodtabletten! Top
15.852

Meningokokken? Nach Todesfall in Dresdner Kita müssen Dutzende Kinder Antibiotika nehmen

Verdacht auf Meningokokken! Mädchen (3) stirbt nach Kita-Besuch

Am Montag verstarb ein kleines Kind (3) im Krankenhaus. Das Gesundheitsamt prüft, ob sich das Mädchen mit Meningokokken infiziert hatte.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Ein trauriger Todesfall macht betroffen: Am Montag verstarb ein kleines Kind (3) im Krankenhaus. Das Gesundheitsamt prüft, ob sich das Mädchen mit Meningokokken infiziert hatte (TAG24 berichtete).

Am Freitag hatte die Dreijährige noch ihre Kita "Pirolino" in Cotta besucht. Wegen möglicher Ansteckungsgefahr erhielten dort jetzt Dutzende Kinder Antibiotika.
Am Freitag hatte die Dreijährige noch ihre Kita "Pirolino" in Cotta besucht. Wegen möglicher Ansteckungsgefahr erhielten dort jetzt Dutzende Kinder Antibiotika.

Die ansteckenden Erreger können Hirnhautentzündung oder Blutvergiftung auslösen. Dutzende Kinder der Kita, in die auch die Dreijährige ging, erhielten gestern eine Antibiotika-Prophylaxe.

Das Mädchen hatte am Freitag noch die Kita "Pirolino" in Cotta besucht. Am Montag musste sie ins Krankenhaus. Dort verstarb sie nach kurzer Zeit. "Das Kind war bei uns in Behandlung", bestätigt der Leiter der Kinderklinik am Universitätsklinikum, Prof. Reinhard Berner (55).

"Wir wissen noch nicht, ob es sich um Meningokokken handelte." Erste Tests bestätigten die Erreger nicht, weitere Laboruntersuchungen werden noch ausgewertet.

Das Gesundheitsamt geht dennoch dem Verdacht einer Meningokokken-Sepsis nach: "Aufgrund des schweren Krankheitsverlaufs müssen wir zunächst davon ausgehen", so Amtsleiter Jens Heimann (47).

Die Folge: Wegen Ansteckungsgefahr erhalten 37 Krippenkinder zwei Tage vorsorglich Antibiotika (als Saft oder Dragees). Sechs Amtsmitarbeiter kümmerten sich am Mittwoch darum. Auf Wunsch wird die Arznei auch allen 150 Kindern und 24 Erziehern verabreicht. Die Familie hatte sie bereits am Dienstag erhalten. Da die Kinder nicht isoliert werden müssen, kann der Kita-Betrieb weiterlaufen. Weitere Krankheitsfälle waren bis Mittwochabend nicht bekannt.

Infektionen mit Meningokokken sind sehr selten. In Dresden hatte es 2015 und 2017 einen Fall gegeben, im letzten Jahr zwei Fälle. Einer davon an einer Kita in Striesen: Ein Mädchen hatte eine Hirnhautentzündung erlitten, konnte erfolgreich behandelt werden.

Übertragung von Mensch zu Mensch

Meningokokken sind Bakterien, die Hirnhautentzündung oder Blutvergiftung auslösen können.
Meningokokken sind Bakterien, die Hirnhautentzündung oder Blutvergiftung auslösen können.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Erkrankungen wie eine Hirnhautentzündung (Meningitis) oder Blutvergiftung (Sepsis) auslösen können.

Die Erreger werden meist durch Tröpfcheninfektion (Speichel) bei direktem Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen. Etwa beim Sprechen, Husten, Spielen, Kuscheln. Seltener ist eine Übertragung durch Schmierinfektion, da die Bakterien außerhalb des Körpers (leben im Nasen-Rachen-Raum) schnell absterben.

Erste Beschwerden zeigen sich in der Regel nach drei bis vier Tagen. Bei Hirnhautentzündungen (rund zwei Drittel der Krankheitsfälle) häufig Fieber, Gliederschmerzen, Nackensteifheit. Ein Drittel der Erkrankten erleidet eine Blutvergiftung. Auch hier tritt Fieber auf, in schweren Fällen Einblutungen (auf Punkte auf der Haut achten).

Die Erkrankung tritt häufig bei Kindern unter fünf Jahren oder bei Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren auf, seltener im Erwachsenenalter. 5 bis 10 Prozent aller Erkrankungen verlaufen tödlich. Empfohlen wird eine Impfung, allerdings finanzieren viele Kassen nicht den vollen Schutz.

Prof. Reinhard Berner (55) leitet die Kinderklinik am Universitätsklinikum.
Prof. Reinhard Berner (55) leitet die Kinderklinik am Universitätsklinikum.
Jens Heimann (47) leitet das Gesundheitsamt, untersucht den traurigen Todesfall.
Jens Heimann (47) leitet das Gesundheitsamt, untersucht den traurigen Todesfall.

Fotos: Tino Plunert, dpa/Thomas Albrecht, Thomas Türpe, 123RF

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 2.720 Anzeige
Urlaub in Österreich wird teurer: Ösis erhöhen Preise für Vignetten Top
Pornostar Mia Khalifa gibt verstörendes Interview: So kam es wirklich zur Pornoszene mit Hijab Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.402 Anzeige
Über 1000 Delikte in NRW-Freibädern: Minister nennt Vornamen Neu
Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig Neu
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle Neu
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen Neu
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt Neu
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat Neu
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden Neu
Hier bekommt Ihr jetzt Marken-Klamotten viel günstiger! 10.448 Anzeige
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher Neu
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen Neu
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" Neu Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram Neu
Sextäter weiter auf der Flucht! Hier wurde er zuletzt gesehen 1.219
Parkender Porsche wird von Linienbus gerammt: zwei Verletzte 113
Mit abgetrenntem Kopf posiert: Syrer wegen Kriegsverbrechen angeklagt 492
Er hat es wieder getan! Junge (8) rast über Autobahn, diesmal endet es im Unfall 4.094
17-Jähriger nimmt Ecstasy und stirbt! Extrem dosierte Todes-Pille im Umlauf 1.546
DSDS vor dem Aus? Jetzt holt Dieter Bohlen zum Rundschlag aus 1.558
Nach Horrorfund: Jetzt steht fest, wem der skelettierte Schädel gehörte! 321
22 Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht auf der A1! 1.399
Kinderpornos im Internet-Café: Polizei nimmt 49-Jährigen fest! 576
Fahrradfahrer erschießt Mann in Berlin! 5.315
Schwesta Ewa feiert: Shop hält ihre Rotlicht-Beichte für Familienratgeber 739
Bluttat in Schwetzingen: Frau gibt zu, ihren Ehemann erschlagen zu haben 179
Flugzeug brennt kurz nach Startversuch komplett aus 1.287
Mit viel Getöse: Mexikanische Marine ankert in Hamburg 316
Union-Chef Zingler will Fans nicht verbieten, AfD zu wählen 1.198
Oma will Wespen vertreiben, plötzlich brennt die ganze Wohnung 861
Nachdem Liam die Scheidung einreichte: Jetzt teilt Miley Cyrus aus! 1.665
Während der Fahrt: Was macht diese nackte Frau auf dem Ferrari? 3.296
Discounter statt Daimler: Das macht Ex-Benz-Chef Dieter Zetsche jetzt 1.535
Erstaunliche Verwandlung: So sieht DSDS-Paradiesvogel Benny nicht mehr aus 5.540
Flughafen BER: CDU-Chef spricht schon von Baustopp und Abriss 8.615
Sanches will weg vom FC Bayern: Wird sein Wechsel nach Frankreich nun perfekt? 304
Weltmeister soll sich "neue Herausforderung" suchen: Arsenal-Trainer sortiert Mustafi aus! 373
Popo-Parade: Sara Kulka macht Handball-Mannschaft nackig 3.909
Oberbürgermeisterin bei Unfall verunglückt, Ehemann lebensbedrohlich verletzt 3.427 Update
Abschiedsdrama bei GZSZ: "Sag was und ich bleibe!" 7.065
Lampenfieber: Uwe Ochsenknecht begibt sich auf ungewohntes Terrain 354
"Fische gehen bei mir rein": Darum pinkelt Jenny Frankhauser nicht ins Meer 13.662
Antisemitischer "Witz" verschickt? Polizist droht Entlassung 1.804
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz: Wie kam es zu dem Unglück? 1.432
Kopfschuss: So wurde die junge Frau (22) auf dem Reiterhof ermordet 3.067
Ex-"Unter uns"-Star teilt vor Sachsenwahl heftig gegen die AfD aus 1.511