Bei Kita-Fragen: Hier bekommen Eltern jetzt Hilfe

Dresden - Neues Angebot für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher: Mit der Einrichtung "Kita-Rat" eröffnete Mittwoch die erste unabhängige Anlaufstelle rund um das Thema Kindertagesbetreuung.

Beraterin Odette Friebel (32) von der Beratungsstelle "Kita-Rat".
Beraterin Odette Friebel (32) von der Beratungsstelle "Kita-Rat".  © Eric Münch

Das wichtigste Ziel der von der Landeshauptstadt geförderten Beratungsstelle: Mitwirkung von Eltern in Kitas stärken, die Zusammenarbeit fördern.

Denn: "Wenn Eltern und Kita gut zusammenarbeiten, merken das schließlich auch die Kinder", so Programmleiterin Eva Wingerter (36). "Deswegen wollen wir künftig Elternräte qualifizieren, dadurch zu mehr Partizipation anregen."

In der Einrichtung können sich Eltern außerdem über die verschiedenen pädagogischen Ansätze in Kitas informieren und bei Abendveranstaltungen eventuelle Wissenslücken schließen.

Mit ihrem Angebot will die Beratungsstelle aber auch Kita-Mitarbeiter sowie Trägervertreter ansprechen. Montags von 8 bis 10 und mittwochs von 13 bis 15 Uhr ist telefonische Sprechstunde. Infos: kita-rat-dresden.de

Eva Wingerter (36) ist Programmleiterin in der Beratungsstelle "Kita-Rat" an der Bautzner Straße 22.
Eva Wingerter (36) ist Programmleiterin in der Beratungsstelle "Kita-Rat" an der Bautzner Straße 22.  © Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0