Terrorwarnstufe auf dem höchsten Niveau: Weiterer Anschlag befürchtet!

Top

Geisterfahrerin verursacht heftigen Unfall auf A10: Vier Verletzte!

Top

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

Neu

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.886
Anzeige
2.362

Unbefristet! Ab Donnerstag werden Kitas und Hort bestreikt

Dresden - Die Gewerkschaften ver.di und GEW rufen ab Donnerstag zum unbefristeten Streik an kommunalen Dresdner Kitas auf.
Am Donnerstag starten die Streiks der Dresdner Erzieher.
Am Donnerstag starten die Streiks der Dresdner Erzieher.

Dresden - Das wird mehr als hart! Die Gewerkschaften haben am Dienstag zu einem unbefristeten Streik an kommunalen Kitas aufgerufen. Ab Donnerstag haben Eltern also ein großes Problem, und die Unsicherheit über die Länge des Streiks kommt noch hinzu!

Die Gewerkschaften (Ver.di und GEW) haben am Montag die Landeshauptstadt Dresden darüber informiert, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertageseinrichtungen des Eigenbetriebes Kindertageseinrichtungen Dresden zu weiteren Streiks aufgerufen haben.

Am Donnerstag ist Streikbeginn! Sämtliche städtische Horte und Kitas sind betroffen. Jetzt heißt das Gewerkschaftsmotto: unbefristet.

Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen Dresden hat am Dienstag alle betroffenen Eltern über den Streikaufruf der Gewerkschaften informiert.

Sabine Bibas sieht den unbefristeten Streik kritisch.
Sabine Bibas sieht den unbefristeten Streik kritisch.

Alle Informationen gibt's tagesaktuell unter www.dresden.de/kitas-streik. Verbindliche Infos zu geschlossenen oder teilweise geschlossenen Einrichtungen erfolgen jedoch erst am Streiktag selbst. Eine telefonische Hotline wird eingerichtet: 0351/488 5101, 488 5117 und 488 5041 - jeweils ab 6 Uhr.

In dringenden Betreuungsfällen kann über die Hotline auch geklärt werden, ob es einen Gastplatz in einer nicht bestreikten Kindertageseinrichtung gibt. Derzeit müssen Eltern dazu keinen Nachweis zur Berufstätigkeit oder Ausbildung vorlegen.

Die Betriebsleiterin des Eigenbetriebs Kindertageseinrichtungen, Sabine Bibas, sieht den neuerlichen Streikaufruf kritisch:„Trotz der gegenwärtig laufenden Verhandlungen der Tarifparteien haben die Gewerkschaften zum Streik aufgerufen und diesen zeitlich nicht befristet. Für Dresdner Eltern und ihre Kinder in kommunalen Kindertageseinrichtungen verschärft sich damit die ohnehin bereits belastete Situation drohender Betreuungsausfälle.“

Weiter sagt sie: „Ich hoffe, dass die Verhandlungsparteien aufeinander zugehen und Dresden wieder zu seinem guten und verlässlichen Angebot an Kindertagesbetreuung zurückkehren kann.“

Hintergrund und Kosten

Nun müssen sich Eltern sehr erfinderisch zeigen ...
Nun müssen sich Eltern sehr erfinderisch zeigen ...

Von Dirk Hein

An sechs Tagen hatten Kita-Erzieher bereits gestreikt. Jeweils bis zu 10.000 Kinder und ihre Eltern waren im Stadtgebiet davon betroffen.

Doch das ist nur die erste schlechte Nachricht. Denn angesichts der Gewerkschaftsforderungen schlägt auch das Rathaus Alarm. „Der Eigenbetrieb Kita rechnet mit Lohnkostensteigerungen von 14 Prozent“, so der amtierende Oberbürgermeister Dirk Hilbert (43) auf eine Anfrage der FDP/FB-Fraktion.

Im Klartext: 28 Millionen Euro Mehrkosten - pro Jahr!

Die würden dann über Kita-Gebühren auch durch die Eltern getragen werden müssen. Laut Stadt könnten Aufschläge zwischen 8,10 und 23 Euro monatlich fällig werden, um die höheren Gehälter der Erzieher zu finanzieren. Hilbert kündigte zudem die nächste Kostenrunde an: Anfang 2016 folgen erneut Tarifverhandlungen.

Parallel dazu versuchen Stadträte, zumindest die Rückerstattung der Elternbeiträge während der Streiktage durchzuboxen.

Die FDP-FB-Fraktion will am Montag im Finanzausschuss einen Änderungsantrag einbringen. „Die Stadt spart durch den Streik Geld - und die Eltern haben die Probleme. Eine Bezahlung ohne Leistung ist ungerecht“, erklärt FDP-Chef Holger Zastrow (46).

„Je Streiktag würden die Eltern eine durchschnittliche Rückerstattung in Höhe von 5,47 Euro erhalten. Dem stehen Verwaltungskosten von mindestens 400.000 Euro gegenüber“, sagt hingegen Marco Fiedler, persönlicher Referent von Sozialbürgermeister Martin Seidel (39).

Fotos: Matthias Hiekel, Uwe Zucchi, Christian Suhrbier // Teaserbild: Montage MOPO24

Wettergott Petrus macht Sachsens Schotten dicht für Christi Himmelfahrt

Neu

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

Neu

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

Neu

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

Neu

Oma stirbt vor Augen des Enkels: Polizei sucht Zeugen und Ersthelfer

Neu

Immer weniger Tote? Kuriose Leichenwagen-Demo rollt durch Leipzig

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.669
Anzeige

Horror-Pflegerin soll 92-Jährige totgebissen haben

Neu

Weltkriegsbombe entdeckt: 1000 Cottbuser aus Wohnungen und Büros evakuiert

Neu

Neues Todes-Drama am Mount Everest: Vier Leichen entdeckt

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.456
Anzeige

Das wissen wir über den mutmaßlichen Attentäter von Manchester

Neu
Update

Nabu-Expertin warnt: Schwalben in Brandenburg gefährdet!

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.871
Anzeige

Loch im Flugzeug: Passagiere verhindern womöglich eigenen Absturz!

6.731

Hunderttausende Besucher erwartet: Evangelischer Kirchentag in Berlin beginnt

85

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.891
Anzeige

Großbrand in Textilfabrik: 120 Rettungskräfte im Einsatz

2.409

Landratsamt lädt ein: Erstes Gipfeltreffen zu Sachsens Wölfen

465

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.276
Anzeige

Die Vorfreude steigt! Bald kommt Dresdens schönstes Sonntags-Festival zurück

1.228

Sachsens Förster in Angst! Borkenkäfer ist im Anmarsch

499

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.086
Anzeige

Kampf gegen den Krebs: RB Leipzig will Tim Lobinger zur Seite stehen

818

BMW-Fahrer sieht Polizei mit Blaulicht zu spät: Vier Verletzte

8.374

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.977
Anzeige

Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

2.068

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

3.472

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

3.720

Rückkehr bei GZSZ? Ayla und David angeblich vor Comeback!

3.739

Dieser Trinkwettbewerb aus Russland ist absolut lebensgefährlich

5.923

Berliner beleidigt sächsische Bauarbeiter und Dynamo Dresden

29.312

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

4.812

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

2.970

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

4.941

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

285

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

5.831

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

4.195

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

7.291

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

6.839

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

3.013

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

2.528

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

203

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

2.189

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

7.706

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

4.582

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

4.048

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

241

Kommissare im Bordell? So wird der neue Weimar-Tatort

1.086

Hilflosigkeit ausgenutzt: Mann überfällt blinde Frau

1.552

Ist Gregor Gysi wirklich der wichtigste Politiker im Osten?

1.266

Brand bei der Feuerwehr! Kameraden müssen eigene Wache löschen

2.748

Schock in London: James Bond ist tot!

7.857

Rapper disst YouTuberin: "Katja Krasavice gef**** und es war schlecht!"

11.506