Süße neue Zoo-Bewohnerin kommt aus Belgien nach Dresden

Dresden - Sydney (1) kommt endlich! Das süße Koala-Weibchen aus dem Antwerpener Zoo bezieht in zehn Tagen bereits in neues Zuhause im Zoo Dresden.

Das Koala-Weibchen Sydney zieht schon bald im Dresdner Zoo ein.
Das Koala-Weibchen Sydney zieht schon bald im Dresdner Zoo ein.  © Olaf Lohnitz / Zoo Dresden

750 Kilometer trennen das Tier derzeit noch von seiner neuen Heimat. Revierleiter Olaf Lohnitz (54) kennt Sydney bereits.

Er machte sich vor zwei Wochen selbst ein Bild von der Koala-Dame und ihren Futtervorlieben.

Denn: Koalas können mitunter sehr wählerisch sein, was die richtige Eukalyptus-Auswahl betrifft. "Sydney hat aber alle fünf in Antwerpen angebotenen Sorten gefressen", so Lohnitz. "Ich bin optimistisch, dass es ihr auch bei uns schmecken wird."

Rund acht Stunden wird die Kleine mit dem Auto unterwegs sein und wohl den Großteil der Reise verschlafen, denn Koalas schlummern bis zu 20 Stunden am Tag.

Ab dem 17. April ist Sydney dann auch für die Besucher zu sehen.

Neugierig schaut das Koala-Weibchen zwischen den Ästen hervor.
Neugierig schaut das Koala-Weibchen zwischen den Ästen hervor.  © Olaf Lohnitz / Zoo Dresden

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0