Kritik am DFB-Team laut Bierhoff teilweise "unter der Gürtellinie!" Top Hoffnungsträger Hector trainiert wieder mit der DFB-Mannschaft! Top Salmonellen-Gefahr bei Bio-Eiern! ALDI, LIDL, Netto, Real und Kaufland geben Warnung aus Top Schon diesen Sonntag! Kanzlerin Merkel plant 7-Länder-Gipfel zur Asylpolitik Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.851 Anzeige
30.214

Ins Koma geprügelter Infinus-Verteidiger Rainer Brüssow ist tot

Der Infinus Verteidiger Rainer Brüssow ist tot. Er erlag zehn Monate nach einer brutalen Prügelattacke seinen Verletzungen im Wachkoma.

Von Steffi Suhr

Star-Anwalt und Infinus-Verteidiger Rainer Brüssow (†69) ist tot. Nach 10 Monaten Wachkoma erlag er seinen Verletzungen.
Star-Anwalt und Infinus-Verteidiger Rainer Brüssow (†69) ist tot. Nach 10 Monaten Wachkoma erlag er seinen Verletzungen.

Dresden/Köln - Trauer im Infinus-Prozess. Star-Anwalt Rainer Brüssow (†69), der einen der Ex-Manager des Finanz-Dienstleisters am Landgericht Dresden vertrat, ist tot.

Er starb am Dienstag an den Folgen eines Überfalls (TAG24 berichtete). Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Der hochgeachtete Wirtschaftsstrafrechtler war Anfang November in der Nähe seines Wohnhauses in Köln überfallen und zusammengeschlagen worden. Dabei erlitt er unter anderem einen fünffachen Jochbeinbruch. Zweimal wurde er operiert, fiel aber ins Koma.

Bis zuletzt hofften die Angehörigen und Weggefährten auf eine Verbesserung seines Zustandes. Leider vergeblich. Rainer Brüssow starb.

„Es macht fassungslos und betroffen“, so der Dresdner Anwalt Michael Stephan, der mit Brüssow im Infinus-Prozess saß. „Schon der Überfall wirkte so unwirklich. Wir hatten doch kurz vorher alle noch zusammen gearbeitet. Er fehlt.“

Auch die Prinzengarde in Köln trauert: Dort war der Jurist, der einst Formel-1-Tycoon Bernie Ecclestone im Schmiergeldprozess vertrat, aktives Mitglied. „Wir sind erschüttert und traurig“, so Prinzen-Sprecher Gerd Wirtz.

Von den Tätern des Überfalls fehlt weiterhin jede Spur. Rainer Brüssow selbst konnte nicht mehr vernommen werden.

Im Infinus-Prozess in Dresden vertrat Brüssow den Angeklagten Kewan Kadkhodai (50). Er wird inzwischen von Ralf Franek und Valerie Banse verteidigt. Den Ex-Managern wird vorgeworfen gut 22.000 Anleger um 150 Mio Euro betrogen zu haben (TAG24 berichtete).

Fotos: Matthias Merz/dpa

"Wir beeilen uns": Wird das A20-Loch noch in diesem Jahr gestopft? Top Nur wenige Sekunden nach diesem Foto ist die Schwangere tot Top Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.886 Anzeige Schock im Hauptbahnhof: Mann steht mit Messer an Gleisen Neu Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam ins Krankenhaus eingeliefert Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 4.550 Anzeige Skandal-Schlachthof: Ermittlungen gegen Tierärzte Neu USA nicht länger Top-Adresse für Zuwanderer: Deutschland wird immer beliebter Neu
Heim-EM ohne Harting? Diskus-Olympiasieger will die Hoffnung nicht aufgeben Neu Sohn (9) auf Küchentisch beschneiden lassen: Das ist die Strafe für den Rabenvater! Neu Schüsse nach WM-Spiel: Polizei sperrt Stadtteil ab Neu
Endlich: Motsi Mabuse verrät uns das Geschlecht ihres Babys Neu Horror-Unfall: Mann (52) bei Mäharbeiten tödlich verletzt Neu Furchtbar! Zwölfjährige übernachtet in Asylheim und wird missbraucht Neu Unglaublich! Mob jagt Mann und verprügelt unbeteiligten Passanten Neu Familie der verschwundenen Sophia (28) aus Leipzig gibt Hoffnung nicht auf Neu Vater sagt seinem Sohn, dass er ihn liebt: Kurze Zeit später ist er tot Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.689 Anzeige Zschäpe-Anwältin hält NSU nicht für terroristische Vereinigung Neu Beziehungstat: 49-Jähriger versucht sich und seine Ex-Frau anzuzünden Neu Endlich! Schwerkrankes "Goodbye Deutschland"-Baby darf aus dem Krankenhaus Neu Liebes-Outing nach "Bachelor in Paradise": Auch dieser Rosenbruder ist vergeben Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 13.540 Anzeige Doch kein Single? Warum dieses Urlaubsfoto von Angelina Heger nach Beziehung schreit Neu Wahllokale geschlossen: So viele Türken haben in Deutschland abgestimmt Neu SEK-Leiter soll Stellung ausgenutzt und Beamte bestraft haben Neu Wahnsinn: Hier könnt Ihr Chuck Norris live erleben! Neu Futtern wie bei Muttern! Deutschlands älteste Food-Bloggerin lädt zum Abendessen Neu Brutaler Angriff auf Leipziger Familie: Polizei fasst drei Verdächtige Neu Eltern unter Schock: Als sie die Beerdigung ihres Sohns feiern, taucht dieser plötzlich auf 8.374 Autofahrer rammt Mann im Rollstuhl und bricht ihm mehrere Knochen 887 Wenn ihr diese Männer seht, ruft sofort die Polizei! 4.809 Paar bedroht spielende Kinder mit Messer und zieht dann eine Waffe 1.359 Faule Ausrede? So erklärt Robbie Williams seinen WM-Stinkefinger 1.465 Nicht gut genug? Deutscher Schiri immer noch ohne WM-Einsatz 1.191 Update Streit eskaliert: Teenager (16) am U-Bahnhof mit kaputter Flasche niedergestochen 4.403 Viele Bewohner betroffen: Diese deutschen Inseln sollen überflutet werden 4.416 "Wir jagen Seehofer und zwingen ihn zu kämpfen": CSU wegen Asylpolitik wie die AfD? 2.897 Zurück in Weimar: Nora Tschirner und Christian Ulmen drehen neuen "Tatort" 455 Brandbeschleuniger in Wasserpistole: Typ will Asylheim anzünden! 1.507 Bruder kippte Flasche aus! Kleinkind schluckt Rohrreiniger und verätzt sich schwer 844 Schrecklich: Biker verlieren bei Unfällen ihr Leben! 9.202 Was sagt eigentlich Niki Lauda zum Ballermann-Hit "Mama Laudaaa"? 1.483 Den Behörden reicht's: So rigoros geht die Polizei bald gegen Dauerparker vor 2.852 Nachbar entdeckt leblose Hand auf Balkon, doch dahinter steckt etwas ganz anderes 3.522 SEK-Einsatz in Berlin: Schoss er auf ein Mädchen (7), weil sie im Hof zu laut spielte? 4.359 Das passiert, wenn Du lieber aufs Smartphone statt zu deinem Kind schaust 1.060 Meghan strahlt in Ascot: Warum sie Herzogin Kate einen Schritt voraus ist 5.860 Explosion in U-Bahn-Station: Fünf Verletzte! 4.175 Großeinsatz der Polizei: Flüchtlings-Aufstand eskaliert 18.332