Straßenglätte: 20-Jährige rast mit VW Polo gegen Baum

Dresden - Eine junge Frau (20) wurde in der Nacht zu Sonntag offenbar von Straßenglätte überrascht und verlor südlich von Dresden die Kontrolle über ihren VW Polo.

Der VW Polo erlitt vermutlich Totalschaden.
Der VW Polo erlitt vermutlich Totalschaden.  © Marko Förster

Gegen 0.35 Uhr geschah das Unglück auf der Kreisstraße 8763 zwischen Meusegast und Köttewitz, einem Ortsteil von Dohna. Dort kam die 20-Jährige von der Fahrbahn ab und krachte mit voller Wucht gegen einen Baum.

Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen regelrecht abprallte und zurück auf die Straße geschleudert wurde. An einer Böschung kam der VW Polo dann endlich zum Stehen.

Die Polizeidirektion Dresden bestätigte gegenüber TAG24, dass die Fahrerin bei dem Unfall leicht verletzt wurde und vermutlich ein wenig zu schnell gefahren war. Auftretende Straßenglätte hatte sie dann wortwörtlich kalt erwischt.

Die Mitarbeiter vom gerufenen Rettungsdienst der Johanniter aus Heidenau versorgten die ansprechbare Frau vor Ort und brachten sie zur Sicherheit in ein Krankenhaus.

Die schmale Straße in Köttewitz war während der Unfallaufnahme und der Bergung des VW Polo voll gesperrt.

Von der Motorhaube des VW Polo blieb nicht viel übrig.
Von der Motorhaube des VW Polo blieb nicht viel übrig.  © Marko Förster

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0