Brutale Attacke! 62-Jähriger will Diebstahl verhindern und wird verprügelt

Am Koreanischen Platz wurde ein 62-Jähriger zusammengeschlagen.
Am Koreanischen Platz wurde ein 62-Jähriger zusammengeschlagen.  © Tino Plunert

Dresden - Ein 62-jähriger Mann wurde Mittwochnacht am Koreanischen Platz in Dresden zusammengeschlagen.

Gegen 1 Uhr bemerkte der Mann, dass zwei Unbekannte versuchten, den Parkscheinautomaten aufzubrechen. Daraufhin sprach er die beiden Männer an.

Die beiden Unbekannten schlugen schließlich auf den Mann ein und "versuchten mit einem spitzen Gegenstand nach dem Geschädigten zu stechen", wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der 62-Jährige ging zu Boden. Die beiden Männer klauten ihm danach sein Handy und seine Geldbörse. Er wurde zudem an der Hand verletzt.

Die Unbekannten, die als südländisch aussehend beschrieben wurden, flüchteten nach der Tat über die Schäferstraße in Richtung Hamburger Straße.

Ein zufällig vorbeifahrender Autofahrer sah den 62-Jährigen. Der Libanese half dem Verletzten und informierte die Polizei. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Tino Plunert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0