Ausgerechnet zum Wahljahr: Landeswahlleiter wirft hin

Dresden / Kamenz - Sachsen startet mit einer neuen Landeswahlleiterin ins Super-Wahljahr 2019. Völlig überraschend und kurzfristig hatte der bisherige Amtsinhaber, Burkhard Müller (55), Ende des Jahres den Dienst quittiert. Freiwillig?

Burkhard Müller (55) wollte nicht länger Präsident des Statistischen Landesamtes sein. Sein Vertrag wurde auf seinen Wunsch hin aufgelöst.
Burkhard Müller (55) wollte nicht länger Präsident des Statistischen Landesamtes sein. Sein Vertrag wurde auf seinen Wunsch hin aufgelöst.  © Holm Helis

Die Personalie lässt aufhorchen: Müller, früher Oberbürgermeister von Großenhain, war erst seit 2015 Präsident des Statistischen Landesamtes und damit auch Landeswahlleiter. Zudem ist er noch nicht im Rentenalter.

Müller habe aus persönlichen Gründen um die Beendigung des Dienstverhältnisses zu Ende 2018 gebeten, so das Innenministerium.

"Es war allein seine Entscheidung", so ein Ministeriumssprecher. Gesundheitliche Gründe sind offenbar nicht der Anlass. Beamter war Müller nicht. Es gebe auch keine weiteren finanziellen Ansprüche.

Damit stand Sachsen im Wahljahr 2019 mit Europa-, Kommunal- und Landtagswahl plötzlich ohne Landeswahlleiter da.

Nun übernimmt zunächst befristet für ein Jahr Carolin Schreck (56) - die bisherige Vizepräsidentin der Landesdirektion. Die Juristin ist vom Fach: So war sie unter anderem schon Abteilungsleiterin im Statistischen Landesamt und damit Vize-Landeswahlleiterin.

Müller war dagegen intern nicht unumstritten. Ihm wurde zu wenig Sachkenntnis attestiert. Bevor er ins Amt kam, war die Stelle eineinhalb Jahre mangels geeigneter Kandidaten unbesetzt.

Dieses Jahr stehen in Sachsen gleich drei Wahlen an. Die Landeswahlleitung sorgt dafür, dass alles geordnet abläuft.
Dieses Jahr stehen in Sachsen gleich drei Wahlen an. Die Landeswahlleitung sorgt dafür, dass alles geordnet abläuft.  © DPA / Gregor Fische
Vorläufig neue Landeswahlleiterin und Chefin von 350 Mitarbeitern: Carolin Schreck (56).
Vorläufig neue Landeswahlleiterin und Chefin von 350 Mitarbeitern: Carolin Schreck (56).  © Landesdirektion Sachsen

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0