Baustellen-Chaos auf Sachsens Autobahnen! Stau-Alarm vor den Ferien

Richtung Chemnitz auf der A4 bei Dresden sind die Bauarbeiter schon jetzt am 
Werkeln. Auch hier wird die Fahrbahn saniert.
Richtung Chemnitz auf der A4 bei Dresden sind die Bauarbeiter schon jetzt am Werkeln. Auch hier wird die Fahrbahn saniert.  © Ove Landgraf

Dresden - Insgesamt 125 Millionen Euro werden dieses Jahr in Sachsens Autobahnen gesteckt. Besonders die A4 wird zur Staufalle: Nun steht kurz vor den Ferien die Sanierung des nächsten Abschnitts an.

Ab Montag bis voraussichtlich Mitte August ist der A4-Abschnitt zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz (Richtung Görlitz) an der Reihe. Hier wird auf etwa acht Kilometer Länge die Fahrbahn erneuert, so das Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Es droht Stau: Pro Fahrtrichtung stehen zwar zwei Fahrspuren, aber eingeengt zur Verfügung. Es gilt Tempo 80. Kosten für diesen Abschnitt: vier Millionen Euro.

Derweil haben Arbeiter auf der A4 Richtung Chemnitz bereits rund um Dresden das Sagen. Auch hier wird die Fahrbahn erneuert. Die Arbeiten sollen noch bis Anfang August andauern.

Ebenfalls mitten in den Ferien ist die Sanierung des A4-Abschnitts zwischen Görlitz und Niederseifersdorf (Richtung Dresden) geplant. Auch hier müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen. „Die Arbeiten sollen etwa zwei Monate dauern“, so eine Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau.

Zudem sieht das Programm für die Autobahnen vor, dass auf der A14 der Abschnitt zwischen der sächsischen Landesgrenze und Leipzig-Mitte in beide Richtungen erneuert wird.

Die Bauarbeiten laufen bereits. Und auch auf der A72 ist der Abschnitt zwischen Plauen-Ost und Treuen (Richtung Leipzig) an der Reihe. Die Sanierung kostet 3,8 Mio. Euro.

Ganz aktuell ist zudem am Dreickeck Nossen von Chemnitz kommend die Überfahrt von der A4 zur A14 nach dem Brand eines Autokranes gesperrt. Die Auffahrt muss nun saniert werden (TAG24 berichtete). Der Verkehr Richtung Leipzig wird ab Siebenlehn über Landstraßen umgeleitet.

Auch im Raum Chemnitz brauchen Autofahrer starke Nerven. Hier die Baustelle 
am Kreuz A4/A72.
Auch im Raum Chemnitz brauchen Autofahrer starke Nerven. Hier die Baustelle am Kreuz A4/A72.  © Klaus Jedlicka
Höhe Chemnitz-Mitte wird derzeit eine Lärmschutzwand errichtet. Die Folge: 
Behinderungen für Autofahrer.
Höhe Chemnitz-Mitte wird derzeit eine Lärmschutzwand errichtet. Die Folge: Behinderungen für Autofahrer.  © Klaus Jedlicka

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0