Schuld ist der Regensommer: Sachsen hat eine Mücken-Plage

Mückenforscherin Doreen Walther vom Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) steht in Wathose in einem kleinen Tümpel - auf der Suche nach Mückenlarven.
Mückenforscherin Doreen Walther vom Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) steht in Wathose in einem kleinen Tümpel - auf der Suche nach Mückenlarven.  © DPA

Dresden - Überschwemmungen, Pfützen und gut gefüllte Regentonnen: Der Regensommer beschert den Mücken auch in Sachsen so paradiesische Zustände wie selten. Es droht eine Plage - schlimmer noch als im "Mückenjahr" 2016.

Ob Großstadt, Dorf, Wald oder Flussufer: Vor Mücken ist hierzulande derzeit niemand mehr sicher. Denn je mehr der Regensommer für Überschwemmungen und große Pfützen sorgt, desto besser können Mückenweibchen ihre Eier ablegen, weiß Doreen Walther, Mückenforscherin am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung. "Es gibt zurzeit keinen Bereich, in dem es nicht surrt. Im Wald sind es Waldmücken, die besonders groß werden und auf Spaziergänger mit Hund sowie Wanderer fliegen. In der Stadt sind es Hausmücken, die sich etwa in gefüllten Regentonnen vermehren."

Die Brutzeit der lästigen Viecher hat sich laut Walther bereits von vier auf zwei Wochen verkürzt. "Mücken schaffen so bei guten klimatischen Bedingungen bis zu acht Generationen im Jahr, ihre Zahl potenziert sich damit", sagt die Expertin. Und schätzt, dass es 2017 noch gnadenloser surren und stechen wird, als im "Mückenjahr 2016".

Lieblingsort der Stadt-Mücken sind übrigens Friedhöfe. Wegen gut gefüllter Blumenvasen, Wasserbassins und Blumen sowie Wildtieren und Besuchern als "Blutspendern", so Mückenforscherin Walther.

Übrigens: In unseren Gefilden gibt es 28 Mückenfamilien. Davon stechen allerdings nur drei zu - Stechmücken, Kriebelmücken und Gnitzen. Walther: "Es piksen jeweils nur die Weibchen, weil sie Proteine aus dem Blut für ihre Eibildung benötigen."

Kinder paddeln in Kanus auf der Weißen Elster in Leipzig - auch hier herrscht von vor allem Abends Mückenalarm.
Kinder paddeln in Kanus auf der Weißen Elster in Leipzig - auch hier herrscht von vor allem Abends Mückenalarm.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0