Dieser alte Krankenwagen erfüllt jetzt letzte Wünsche

Übernahm die Schirmherrschaft für den „Wünschewagen“: Sozialministerin 
Barbara Klepsch (51, CDU).
Übernahm die Schirmherrschaft für den „Wünschewagen“: Sozialministerin Barbara Klepsch (51, CDU).  © Thomas Türpe

Dresden/Leipzig - Dieses Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) geht ans Herz!

Ein sogenannter „Wünschewagen“ rollt jetzt durch Sachsen, erfüllt schwerkranken und sterbenden Menschen ihre sehnlichsten und letzten Wünsche.

Der Wünschewagen (ein umgestalteter Krankenwagen) ist seit Dezember im ganzen Freistaat auf Tour, erfüllte bereits acht schwerstkranken Sachsen deren ganz besonderen Wünsche!

„Einen schwerkranken Chemnitzer fuhren wir in einen Garten bei Leipzig. Er hatte dort lange eine Kneipe betrieben, wollte den Ort noch einmal sehen“, sagt Uwe Fichtmüller (51), Geschäftsführer des ASB Sachsen.

Das Projekt Wünschewagen wird aus Spenden finanziert und von Ehrenamtlern betreut.

Am Donnerstag übernahm Sozialministerin Barbara Klepsch (51, CDU) die Schirmherrschaft. Wunsch-Anfragen beim ASB unter: 0341/686868.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0